Der „James Bond“-Darsteller

Todesursache bekannt: Daran ist Sean Connery gestorben

Sean Connery (1930-2020): Daniel Craig und Pierce Brosnan zollen Tribut

Der „James Bond“-Darsteller Sean Connery verstarb Ende Oktober 2020 im Alter von 90 Jahren. Nun ist die Todesursache bekannt. Hier erfahrt ihr alle Infos.

  • Sean Connery verstarb 2020
  • Todesursache von Sean Connery

Am 31. Oktober 2020 verlor die Welt eine wahre Schauspiellegende. „James Bond“-Darsteller Sean Connery verstarb an diesem Tag im Alter von 90 Jahren. Bisher war die Todesursache unbekannt, seine Frau Micheline Roquebrune berichtete lediglich, dass Sean friedlich eingeschlafen sei.

„James Bond“-Darsteller Sean Connery: Das war die Todesursache

Die Online-Boulevardzeitung „TMZ“ will nun die Todesursache von Sean Connery kennen, da sie in den Besitz seiner Sterbeurkunde gekommen sei. „TMZ“ zufolge soll der Schauspieler einem Lungenversagen erlegen sein, das durch eine Lungenentzündung, sein hohes Alter und Vorhofflimmern zustande gekommen sei. Was noch aus der Sterbeurkunde bekannt ist, erfahrt ihr im Video.

Vielen wird Sean Connery wohl als der einzig wahre „James Bond“ im Gedächtnis bleiben. Er verkörperte den Geheimagenten ganze siebenmal. Mit dem Debüt „James Bond 007 jagt Dr. No“ aus dem Jahr 1962 feierte er einen riesigen Erfolg. Es folgten mitunter „Liebesgrüße aus Moskau“, „Goldfinger“ und „Feuerball“.

Pinterest

Auch interessant: