• Home
  • Stars
  • Tina Turner verbrachte die Hochzeitsnacht in einem Puff
8. Oktober 2018 - 20:01 Uhr / Anita Lienerth
Nach Hochzeit mit Ike Turner 1962

Tina Turner verbrachte die Hochzeitsnacht in einem Puff

Ike und Tina Turner verbrachten ihre Hochzeitsnacht im Puff

Tina Turner und ihr Ex-Mann Ike waren ein sehr erfolgreiches Duo. Die beiden heirateten im Jahr 1962 in der mexikanischen Stadt Tijuana. Doch die Hochzeitsnacht der Sängerin verlief jedoch grauenhaft, wie sie jetzt erzählt.

Diese Nacht hatte sich Tina Turner definitiv anders vorgestellt: Die Sängerin und der Musikproduzent Ike Turner gaben sich 1962 in Mexiko das Jawort. Die Hochzeitsnacht verlief dann ziemlich ungewöhnlich. So verbrachten Ike und Tina Turner ihre erste Nacht als Ehepaar in einem Bordell.

Tina Turner

Tina Turners und Ikes Ehe scheiterte

Die ungewöhnliche Hochzeitsnacht deutete schon an, wie die Ehe von Tina und Ike Turner verlaufen wird. So waren die darauffolgenden Ehejahre geprägt von sexuellen Übergriffen und Gewalt. 1978 ließ sich die „The Best“-Sängerin von Ike scheiden. Mittlerweile ist Tina glücklich mit Erwin Bach verheiratet, der ihr sogar das Leben rettete.

Was Tina Turner nun über ihre Hochzeitsnacht im Bordell und ihre Vergangenheit zu sagen hatte, erfahrt ihr im Video.