• Home
  • Stars
  • Thomas Seitel wehrt sich gegen falsche Schlagzeilen

Thomas Seitel wehrt sich gegen falsche Schlagzeilen

Thomas Seitel bei einer Modenschau
24. Juli 2019 - 14:19 Uhr / Nadine Miller

Seitdem die Beziehung zwischen Helene Fischer und Thomas Seitel im Dezember 2018 öffentlich wurde, hat man nichts von dem Akrobaten gehört. Nun spricht Thomas in einem Interview über seine Beziehung und sein Leben.

Lange hatten sich Helene Fischer (34) und Thomas Seitel (34) aus der Öffentlichkeit herausgehalten. Seitdem im Dezember 2018 bekannt wurde, dass die Schlagersängerin mit dem Akrobaten zusammen ist, wurde es still. Thomas Seitel hat sich noch nie öffentlich zu Wort gemeldet – bis jetzt.

Thomas Seitel spricht über seine Beziehung und sein Leben

Gegenüber dem „Zeit Magazin“ erklärt Thomas Seitel, dass die letzten Monate schwierig für ihn waren. „Man findet auf einmal in den Medien statt, ohne wirklich etwas dafür geleistet zu haben. Es ist ein Gefühl von Ohnmacht“, erzählt Thomas.

Immer wieder tauchen falsche Schlagzeilen über ihn auf, so beispielsweise, dass er als Stripper oder Tänzer tätig ist. „Deswegen rede ich hier mit Ihnen, um auch solche Themen richtigzustellen. Ich bin kein Hochstapler und kein Millionen-Verprasser.“

Thomas Seitel: „Ich bin sehr verliebt“

Obwohl er schon Drohbriefe erhalten habe, macht sich Thomas Seitel hauptsächlich Sorgen um seine Familie. Inzwischen müssten sogar die Großeltern des Sportlers mit den Medien klarkommen.

Vor einigen Monaten hatte sich auch Thomas Seitels Vater zu Helene Fischer geäußert. Er berichtete allerdings wenig privates. Thomas hat aber auch auch Positives zu berichten. Obwohl der Medienrummel für ihn nicht leicht ist, ist Helene Fischers neuer Freund gerade richtig glücklich.

„Eigentlich geht's mir fantastisch. Ich bin sehr verliebt“, erklärt er weiter. Während Helene Fischers Auszeit verbringen die beiden bestimmt viel Zeit miteinander und genießen ihre Beziehung.