• Home
  • Stars
  • Thomas Seitel: Flori und Helene haben sich „als Paar irgendwann verloren“

Thomas Seitel: Flori und Helene haben sich „als Paar irgendwann verloren“

Thomas Seitel soll der neue Mann an der Seite von Helene Fischer sein
25. Juli 2019 - 08:40 Uhr / Tina Männling

Seit Ende 2018 kennt die Schlagerwelt den Akrobaten Thomas Seitel. Zu dieser Zeit wurde die Beziehung von ihm und Helene Fischer öffentlich. Nun verrät Thomas, wie es zur Trennung von Helene Fischer und Florian Silbereisen kam und ob er Flori auch persönlich kennt.  

Über ein halbes Jahr ist die Beziehung von Helene Fischer (34) und Thomas Seitel (34) schon offiziell. Lange hat das Paar darüber geschwiegen, nun gab Thomas sein erstes Interview. Gegenüber dem „Zeit Magazin“ wehrte sich Thomas Seitel nicht nur gegen falsche Schlagzeilen, sondern erklärte auch, dass er nicht für die Trennung von Florian Silbereisen und Helene Fischer verantwortlich ist. 

Thomas Seitel und Florian Silbereisen verstehen sich gut

„Die beiden haben sich vielleicht als Paar irgendwann verloren. Aber sie wollen sich gegenseitig weiterhin als Menschen im Leben behalten und miteinander befreundet sein“, So Thomas Seitel.

Thomas Seitel und Helene Fischer im Jahr 2017 beim Bambi

Der Akrobat und die Sängernilernten sich kennen, als Seitel für ihre Bühnenshows engagiert wurde. Irgendwann funkte es zwischen den beiden. Die Bekanntgabe ihrer Beziehung war dennoch unfreiwillig. „Es gab einen Maulwurf“, erklärt Seitel. Dadurch sei man gezwungen worden, an die Öffentlichkeit zu gehen.

Helenes Ex-Freund Florian Silbereisen (37) hat Thomas schon persönlich getroffen und zwischen den beiden gibt es kein böses Blut. „Wir hatten uns schon während der Tour kennengelernt und uns gut verstanden. Mittlerweile haben wir persönlich miteinander gesprochen und zusammen ein Bier getrunken“, so der Sportler weiter.