• Home
  • Stars
  • Thomas Gottschalk und seine Thea: Die Geschichte ihrer Liebe

Thomas Gottschalk und seine Thea: Die Geschichte ihrer Liebe

Thomas und Thea Gottschalk waren 43 Jahre verheiratet

19. März 2019 - 12:58 Uhr / Fiona Habersack

Am 18. März wurde bekannt, dass sich Thomas Gottschalk und seine Frau Thea getrennt haben. Ganze 47 Jahre waren die beiden ein Paar, 43 davon als Mann und Frau nach ihrer Hochzeit im Jahr 1976. Wir blicken zurück auf die Anfänge des Paares und führen euch durch die Liebesgeschichte. 

Die Nachricht am Montag, den 18. März 2019, kam sehr überraschend: Nach 43 Jahren trennten sich die Gottschalks. Dies wurde von ihrem Anwalt gegenüber der „Bild“ bestätigt. Thomas (68) und Thea Gottschalk (73) hatten 47 Jahre glücklich Seite an Seite gelebt.

Thomas Gottschalk und Thea waren ein Traumpaar  

Kennengelernt hatten sich die beiden 1972 auf einem Medizinerball, wie Thomas Gottschalk in der Talkshow von Markus Lanz erzählt hatte. Der Moderator war damals 22 Jahre alt, Thea bereits 26. Kurze Zeit später besuchten die beiden ein Konzert von Deep Purple.

 

Thomas und Thea Gottschalk haben sich nach 43 Jahren Ehe getrennt

Zu dieser Zeit arbeitete Thomas Gottschalk noch beim Bayerischen Rundfunk. Beim Konzert hatte es scheinbar ziemlich gefunkt, denn vier Jahre später trat das Paar vor den Traualtar. Ihre Söhne Roman (36) und Tristan (29) machten das Familienglück perfekt. 

Wie die Geschichte der Gottschalks weitergeht, erfahrt ihr im Video.