• Home
  • Stars
  • Thilo Mischke: Das müsst ihr über den „Uncovered“-Journalisten wissen

Thilo Mischke: Das müsst ihr über den „Uncovered“-Journalisten wissen

Der Journalist Thilo Mischke begibt sich für die ProSieben-Dokumentationsreihe „Uncovered“ oft in brenzlige Gebiete
26. November 2019 - 19:29 Uhr / Katja Papelitzky

Thilo Mischke erforscht für die ProSieben-Show „Uncovered“ Brennpunkte rund um die Welt. Der Journalist ist an gefährlichen Orten unterwegs und möchte damit einen Einblick in uns unbekannte Welten schaffen. Mischke hat sich schon vor seiner Zeit bei ProSieben einen Namen gemacht und war mit verschiedenen Projekten erfolgreich.

Thilo Mischke (38) studierte Japanologie und Kulturwissenschaften. Im Anschluss legte er den Fokus auf seine journalistische Karriere und absolvierte ein Volontariat bei dem Videospielmagazin „GEE“, welches mittlerweile nicht mehr verlegt wird.

Mischkes Artikel waren in den letzten Jahren bei einigen bekannten Magazinen abgedruckt – unter anderem im „Playboy“, „NEON“ und „Die Zeit“. Er war zudem Reporter der renommierten Zeitschriften „Stern“ und dem „Focus Magazin“.

Der fleißige Schreiberling fällt damit auf, offen über das Thema Sex zu sprechen – unter anderem auch in seinem 2010 veröffentlichten Buch „In 80 Frauen um die Welt“. 

Thilo Mischke ist Journalist und Teil des ProSieben-Teams

Thilo Mischke ist seit 2012 Teil des ProSieben-Teams

2012 kam Thilo Michkes erster Kontakt mit ProSieben als Arbeitgeber zustande. Er war damals an der Dokumentation „Unter fremden Decken – Auf der Suche nach dem besten Sex der Welt“ beteiligt, die 2013 auch eine Fortsetzung erhielt.

Einem größeren TV-Publikum wurde er 2014 durch sein Experiment bei „Galileo“ bekannt. Thilo Mischke lebte für eine Woche in einem Glaskasten und stand sowohl tagsüber als auch nachts unter ständiger Beobachtung.

Bei „Galileo“ gab es ein tägliches Update und ein 24-Stunden-Livestream war online abrufbar. Der 38-Jährige scheint keine Herausforderungen und Experimente zu scheuen – wie auch an seiner Reportagen-Reihe „Uncovered“ zu sehen ist, die erstmals 2016 gedreht wurde. 

Thilo Mischke ist in aktueller Folge im Nahen Osten unterwegs

Der Reporter dringt in Ausnahmesituationen ein und erhält so interessante Einblicke. Am 26. November zeigt ProSieben eine neue Folge namens „Deutsche an der ISIS Front“. 

Thilo Mischke sucht den Kontakt zu deutschen IS-Anhängern, die ihr Heimatland verlassen haben, um für den islamischen Staat in den Krieg zu ziehen. Der Journalist befragt auch die Gegenseite – die Menschen, deren Lebensaufgabe der Kampf gegen die Terrororganisationen ist.

Die Einblicke und Erfahrungen, die Thilo Mischke im Nahen Osten sammeln konnte, sind am Dienstag, den 26. November um 20.15 Uhr, auf ProSieben in „Uncovered“ zu sehen.