• Thomas Sangster wurde durch „Tatsächlich Liebe“ berühmt
  • So sieht Thomas Sangster heute aus

Thomas Sangster (31) spielte in „Tatsächlich... Liebe“ den kleinen Jungen „Sam“. Damals wurde er von zahlreichen Zuschauern in ihre Herzen geschlossen. Mittlerweile ist „Sam“ aber erwachsen und auch seine Karriere nahm im Laufe der Jahre richtig Fahrt auf.

Thomas Sangster: Nach „Tatsächlich... Liebe“ ging seine Karriere weiter

Im Weihnachtsklassiker „Tatsächlich... Liebe“ schlüpfte Thomas Sangster in die Rolle des „Sam“. Er und sein Stiefvater „Daniel“ (Liam Neeson) leben nach dem Tod der Mutter alleine. „Daniel“ weiß sich nicht mehr zu helfen, denn er denkt, dass „Sam“ mit dem Verlust nicht fertig wird. Doch dann stellt sich heraus, dass „Sam“ das erste Mal verliebt ist und sich deshalb so seltsam verhält. Fun Fact: Thomas Sangster lernte für seine Rolle in dem Film extra Schlagzeug spielen. 

Auch interessant:

„Tatsächlich... Liebe“ war für den damals 13-jährigen Thomas der große Durchbruch. Im Jahr 2005 spielte er neben Emma Thompson und Colin Firth in „Eine zauberhafte Nanny“. Dann folgten unzählige Filme und Serien. Von 2013 bis 2014 war Thomas Sangster in der erfolgreichen Serie „Game of Thrones“ zu sehen.

Pinterest
„Tatsächlich... Liebe“-Star Thomas Sangster

Zwischen 2014 und 2018 stand er für die Sci-Fi-Trilogie „Maze Runner“ vor der Kamera. 2020 übernahm er eine Sprechrolle in der amerikanischen Version des Animationsfilms „Drachenreiter“ und wir konnte Thomas Sangster auch in der Netflix-Serie „Das Damengambit“ bewundern, die ein echter Überraschungserfolg war. Aktuell steht der Schauspieler für die Serie „Unsinkable“ vor der Kamera, die 2022 erscheinen soll. 

Privat ist nicht viel bekannt über den Schauspieler. Ob Thomas Sangster aktuell eine Freundin hat, ist nicht bestätigt.