• Home
  • Stars
  • Tamme Hanken: Deshalb war er so beliebt
28. Februar 2017 - 17:01 Uhr / Hanna Beck
Ein Riese mit Herz

Tamme Hanken: Deshalb war er so beliebt

Carmen Hanken ist von dem Interesse an ihrem Mann Tamme Hanken total berührt

Carmen und Tamme Hanken

Tamme Hanken ist am 10. Oktober 2016 im Alter von nur 56 Jahren gestorben. Für Familie, Freunde und die zahlreichen Fans war es ein großer Schock und für viele einfach unbegreiflich. Tamme Hanken war ein wahrer Publikumsliebling und erfreute sich großer Beliebtheit.

Der liebenswürdige „Knochenbrecher“ Tamme Hanken (†56) war als Tier-Experte auf der ganzen Welt unterwegs. Seine Mission: Tieren helfen, und manchmal auch deren Besitzern.

Seit 2008 war der um das Wohl der Tiere besorgte Riese im Fernsehen zu sehen. Mit Formaten wie „XXL-Ostfriese“ und „Der Knochenbrecher“ wurde er bekannt. Tamme Hanken war 2,06 Meter groß und kein Federgewicht. Trotzdem war er so feinfühlig und sensibel, dass er mit seinen Händen die winzigsten Nerven spüren, Muskeln lockern und auch Verspannungen lösen konnte. Tamme Hanken war ein Mann mit Herz und hatte immer einen lockeren Spruch auf den Lippen. Doch neben all den lustigen Momenten nahm er seine Aufgabe, den Tieren zu helfen und sie von Schmerzen zu befreien, immer sehr ernst. Tamme Hanken hatte das Herz am rechten Fleck.

Zu Ehren Tamme Hankens zeigt der Sender Kabel eins derzeit sechs Folgen der Doku-Serie „Neues vom Hankenhof – Tamme forever“. In der Sendung bekommen die Zuschauer noch einmal Tammes schönste Momente zu sehen. Außerdem können die Fans mitverfolgen, wie Witwe Carmen Hanken (57) den Hof nun weiterführt.

„Neues vom Hankenhof – Tamme forever“ läuft dienstags ab 20.15 Uhr bei Kabel eins.