• Home
  • Stars
  • Sylvie Meis: „Werde niemals mehr einen anderen Namen annehmen“

Sylvie Meis: „Werde niemals mehr einen anderen Namen annehmen“

Sylvie Meis will wieder heiraten
14. Mai 2020 - 20:02 Uhr / Tina Männling

Moderatorin Sylvie Meis möchte bald ihren Verlobten Niclas Castello heiraten. Eine Frage stellt sich bei den Vorbereitungen für die Blondine nicht: Sie möchte auf gar keinen Fall den Namen ihres Zukünftigen annehmen.

Sylvie Meis (42) ist wieder verliebt. Mit ihrem Verlobten Niclas Castello schwebt sie auf Wolke sieben und bald soll auch eine Hochzeit ihr Liebesglück krönen. In der Talkshow „Mit den Waffeln einer Frau“ spricht Sylvie ganz offen mit Barbara Schöneberger (46). Dabei kommt auch das Thema Namenswahl zur Sprache.  

Sylvie Meis hieß früher van der Vaart

Schließlich hieß Sylvie nicht immer Meis mit Nachnamen, sondern nahm während der Ehe mit ihrem Ex-Mann Rafael van der Vaart (37) dessen Namen an. Eine erneute Namensänderung kommt für die Moderatorin absolut nicht infrage.  

Sylvie Meis 

Warum Sylvie Meis ihren Nachnamen nicht mehr ändern möchte und was ihr Liebster dazu sagt, erfahrt ihr im Video. Der ganze Talk von Sylvie mit Barbara Schöneberger ist am 16. Mai im barbaradio zu hören. 

Ihre erste Ehe hatte Sylvie mit dem Fußballer Rafael van der Vaart. Von 2005 bis 2013 waren sie verheiratet. Außer ihm hat Sylvie weitere bekannte Ex-Partner, wie etwa Geschäftsmann Charbel Aouad oder Bart Willemsen.