• Home
  • Stars
  • Sylvie Meis: Sie gibt den Glauben an die Liebe nicht auf

Sylvie Meis: Sie gibt den Glauben an die Liebe nicht auf

Sylvie Meis: So schön und trotzdem kein Glück in der Liebe

Eigentlich wollten Sylvie Meis und Charbel Aouad im Jahr 2018 heiraten. Doch dann kam alles anders. Mittlerweile gehen die beiden getrennte Wege. Doch trotz vieler gescheiterter Beziehungen glaubt Sylvie aber immer noch fest an die Liebe.

Sylvie Meis (39) ist eine wunderschöne Frau, der die Männer reihenweise zu Füßen liegen. Doch in der Liebe will es bei der sympathischen 39-Jährigen trotzdem nicht so recht klappen. Erst vor Kurzem zerbrach ihre Beziehung mit dem Geschäftsmann Charbel Aouad (36), mit dem sie bereits verlobt war und den sie eigentlich dieses Jahr heiraten wollte. Doch die Blondine lässt sich nicht entmutigen. Gegenüber der „Bild“ verrät sie: Ich glaube an die große romantische Liebe. Aber auch daran, dass man mehrere Lieben im Leben haben kann.“

Sylvie Meis ohne Make-up

Sylvie Meis ohne Make-up

Was für ein Mann passt zu Sylvie Meis? 

Was für eine gute Beziehung unerlässlich ist, weiß Sylvie ganz genau: „Da spielt Geld keine Rolle. Die Frage ist: Gibt es eine gemeinsame Basis, die gleiche Wellenlänge, können wir uns unterhalten und miteinander lachen? Ich muss ihm auf Augenhöhe begegnen.“

Trotz ihres Vertrauens in die große Liebe ist Sylvie aber auch bewusst, dass sie sich auf der Suche nach dem richtigen Mann nicht zu sehr auf ihren Heiratswunsch versteifen darf, wie sie kürzlich gegenüber der „Gala“ meinte.

sylvie meis bambi verleihung

Sylvie Meis 2015