• Home
  • Stars
  • „Sturm der Liebe“: Können sich „Ella“ und „Rebecca“ versöhnen?
25. August 2017 - 12:52 Uhr / Sofia Schulz
Eigentlich sind sie beste Freundinnen

„Sturm der Liebe“: Können sich „Ella“ und „Rebecca“ versöhnen?

„Sturm der Liebe“ „Alfons Sonnenbichler“ (Sepp Schauer) muss mehr auf seine Gesundheit achten

„Alfons Sonnenbichler“ (Sepp Schauer) muss mehr auf seine Gesundheit achten

Ihre Freundschaft wird auf eine harte Probe gestellt! Bei „Sturm der Liebe“ geht es drunter und drüber. Eigentlich sind „Ella“ und „Rebecca“ beste Freundinnen, doch ein Mann steht zwischen ihnen. Ob „Ella“ nun bald erkennt, dass „Rebecca“ für ihre Freundschaft ihre Gefühle unterdrückt?

Eigentlich hatten sich die besten Freundinnen „Ella“ (Victoria Reich, 28) und „Rebecca“ (Julia Alice Ludwig, 32) geschworen, dass nie mehr ein Mann zwischen ihnen steht - doch dann kam „William“ (Alexander Milz, 31) und durchkreuzte diesen Plan. Während „Ella“ mit ihrer neuen Liebe auf Wolke sieben schwebte, kämpfte „Rebecca“ gegen ihre Gefühle für „William“ an, um die Freundschaft der beiden Frauen nicht zu gefährden.

Doch nun scheint alles anders! Während „William“ und „Rebecca“ sich gemeinsam um verwaiste Entenküken kümmernknistert es zwischen den beiden gewaltig. Beide spüren die Anziehungskraft, doch wirklich zulassen wollen sie diese Gefühle nicht.

Als „Ella“ nach ihrer Trennung von „William“ mit gemischten Gefühlen zurück an den „Fürstenhof“ kommt, empfängt „Rebecca“ sie. Die beiden haben eine Hochzeit zu planen, trotzdem kommt es zu einem ausführlichen Gespräch. „Ella“ erkennt, dass „Rebecca“ ihre Gefühle die ganze Zeit unterdrückt hat - und das nur, weil ihr ihre Freundschaft so wichtig ist. 

Ob „Ella“ und „Rebecca“ sich versöhnen und wie es zwischen „Rebecca“ und „William“ weitergeht, seht ihr immer werktags um 15.10 Uhr bei „Sturm der Liebe“ in der ARD.