• Home
  • Stars
  • „Sturm der Liebe“ Interview mit Helen Barke: „Ich liebe es, Einzelkind zu sein“
20. Oktober 2018 - 10:42 Uhr / Violetta Steiner
Hauptdarstellerin der 15. Staffel

„Sturm der Liebe“ Interview mit Helen Barke: „Ich liebe es, Einzelkind zu sein“

Helen Barke

Helen Barke übernimmt in der 15. Staffel von der Erfolgs-Telenovela „Sturm der Liebe“ die weibliche Hauptrolle der „Denise“. Sie ist eines der vielen Kinder von „Christoph Saalfeld“. Im echten Leben hat sie allerdings keine Geschwister. Im Interview mit „Promipool“ verrät sie, wie es ist, ein Einzelkind zu sein.

Helen Barke (23) ist neben Julian Schneider (28) und Jenny Löffler (29) eine der neuen Hauptdarsteller bei „Sturm der Liebe“. In der neuen Staffel steht die Liebe wieder im Mittelpunkt. „Denise“ (Helen Barke) verliebt sich in den Sohn von „Robert“ (Lorenzo Patané) „Joshua“ (Julian Schneider). 

Helen Barke: „Ich liebe es, Einzelkind zu sein“

In der Serie hat die Romantikerin „Denise“ mehrere Geschwister. Im wahren Leben sieht das allerdings ganz anders aus bei der Schauspielerin. Helen Barke ist ein Einzelkind. Im Interview mit „Promipool“ verrät sie: „Ich liebe es, Einzelkind zu sein“.

„Denise“ und „Annabelle“ streiten um „Joshua“ 

In der Serie schwärmen „Denise“ und „Annabelle“ für den gleichen Mann. Im Interview mit „Promipool“ verrät Helen außerdem, wie sie damit umgehen würde, wenn ihr jemand ihren Schwarm ausspannt. Die Antwort von Helen zeigen wir euch im Video.