• Wo steht das Haus der „Sonnbichlers“ aus „Sturm der Liebe“? 
  • Die Drehorte der Telenovela sind in Bayern verteilt 

Wo steht das Haus der „Sonnbichlers“? Sowohl der „Fürstenhof“ als auch die Unterkunft von „Hildegard“ (Antje Hagen) und „Alfons“ (Sepp Schauer) liegen in „Bichlheim“. Der Ort ist reine Fiktion und nicht auf der Landkarte zu finden.  

Die Namensgebung hängt sogar mit dem Ehepaar „Sonnbichler“ zusammen. Der Ortsname soll an „Alois Bichler“ erinnern, der ein Vorfahre von „Alfons Sonnbichler“ ist. Doch wenn es „Bichlheim“ nicht wirklich gibt, wo müssen Fans dann nach den Drehorten und dem Haus von „Alfons“ und „Hildegard“ suchen?  

Pinterest
„Hildegard“ (Antje Hagen) und „Alfons Sonnbichler“ (Sepp Schauer) gehören als langjähriges Serien-Ehepaar zu „Sturm der Liebe“

Wo steht das Haus der „Sonnbichlers“ bei „Sturm der Liebe“?

Wo das Haus der „Sonnbichlers“ steht, ist nicht ganz nachzuvollziehen. Die Innenaufnahmen der Telenovela und auch des „Sonnbichler“-Hauses werden in den Bavaria Filmstudios in München aufgenommen. Im Rahmen von Führungen können Fans dort einen Blick auf das Set-Leben von „Sturm der Liebe“ werfen.  

Wo das tatsächliche Haus der „Sonnbichlers“ steht, ist nicht ganz klar. Allerdings gibt es einige Anhaltspunkte bei den anderen Drehorten der Serie. So werden die Außenaufnahmen des ebenfalls fiktiven Hotels „Fürstenhof“ auf Schloss Vagen im Mangfalltal gedreht. Der Ort liegt nahe Rosenheim.  

Auch interessant:

Schloss Vagen befindet sich in Privatbesitz und steht der Öffentlichkeit nicht für Führungen zur Verfügung. Weitere Außenaufnahmen der Sendung werden in Bayerns Umland gefilmt – beliebt sind dabei Kulissen am See, wie dem Schliersee, dem Tegernsee oder dem Starnberger See. In der Nähe davon befindet sich wohl auch das Haus der „Sonnbichlers“ – vermutlich in der Umgebung Rosenheims.

Haus der „Sonnbichlers“ steht in Bayern

Das Haus der „Sonnbichlers“ steht also in Bayern. Und wo wohnen die Bewohner? „Hildegard“-Darstellerin Antje Hagen, die privat nicht verheiratet ist, lebt in München. Auch der „Alfons“-Darsteller Sepp Schauer hat seinen Wohnsitz in München.  

Das Haus der „Sonnbichlers“ hat mittlerweile ebenso einen Kult-Status wie der „Fürstenhof“ selbst erlangt. Innerhalb der Sendung ist bereits einiges in dem Haus passiert. Die „Sonnbichlers“ hatten schon oft die Sorge, ihr Zuhause zu verlieren.  

Nach einem Brand musste das Gebäude renoviert werden und auch ein möglicher Verkauf konnte nur knapp abgewandt werden. Das Haus der „Sonnbichlers“ darf bei „Sturm der Liebe“ also nicht fehlen.