• Home
  • Stars
  • „Sturm der Liebe“: Große Sorge um „Alfons Sonnbichler“
23. August 2017 - 17:25 Uhr / Andreas Biller
Das Urgestein am „Fürstenhof“

„Sturm der Liebe“: Große Sorge um „Alfons Sonnbichler“

„Sturm der Liebe“ „Alfons Sonnenbichler“ (Sepp Schauer) muss mehr auf seine Gesundheit achten

„Alfons Sonnenbichler“ (Sepp Schauer) muss mehr auf seine Gesundheit achten

Stirbt bald das Urgestein bei „Sturm der Liebe“? „Alfons Sonnbichler“ (Sepp Schauer) hat als Portier im Fürstenhof so einiges zu tun. Übernimmt er sich mit dem Alter? Bei einem gemeinsamen Ausflug passiert nächste Woche schließlich etwas Dramatisches.

Während der Fokus bei „Sturm der Liebe“ weiterhin auf „Ella“ (Victoria Reich, 28), „Rebecca“ (Julia Alice Ludwig, 32) und „William“ (Alexander Milz, 32) liegt, geschieht an anderer Seite etwas Furchtbares: Portier „Alfons Sonnbichler“ scheint es gesundheitlich immer schlechter zu gehen.

Bei einer gemeinsamen Wanderung mit seinem Literaturkreis bricht der rüstige Portier zusammen. Er hatte sich die Nacht zuvor mit einem Buch wachgehalten, weshalb er die körperlichen Strapazen völlig übermüdet auf sich nehmen muss. Er muss ins Krankenhaus und sich einer Langzeit-Blutdruckuntersuchung unterziehen. Die funktioniert allerdings nur, wenn er auch von der Arbeit fernbleibt.

Das Fehlen von „Alfons“ spürt man auf dem „Fürstenhof“ sofort, doch als die Diagnose eintrudelt, sind alle Mitarbeiter und seine Familie schockiert. „Sturm der Liebe“ läuft täglich um 15.10 Uhr in der ARD.