• Home
  • Stars
  • „Sturm der Liebe“: Blindheitsdrama um David spitzt sich zu 
26. April 2017 - 11:29 Uhr / Sofia Schulz
Wird er wieder gesund?

„Sturm der Liebe“: Blindheitsdrama um David spitzt sich zu 

„Adrian“ und „Clara“ aus „Sturm der Liebe“

„Adrian“ und „Clara“ aus „Sturm der Liebe“

Obwohl „Davids“ Sehvermögen nach der plötzlichen Erblindung nach und nach wieder zurückzukommen scheint, ist das noch lange nicht das Ende dieser Krankheitsgeschichte. Bei „Sturm der Liebe“ geht es auch heute wieder dramatisch zu, wenn „David“ erneut sein Augenlicht verliert.

Große Sorge bei „Sturm der Liebe“: Nach der Nacht mit „Anja“ (Maria Weidner, 29) ist „David“ (Michael Kühl, 29) erblindet. „Weißt Du, das ist mir noch nie passiert, das jemand nach einer Nacht mit mir blind wurde“, scherzt „Anja“ besorgt an „Davids“ Krankenbett. Obwohl die Ärzte noch immer nicht feststellen können, warum „David“ erblindet ist, will dieser das Krankenhaus verlassen, denn sein Sehvermögen kehrt langsam zurück. Gegen den Rat der Ärzte geht „David“ nach Hause, feiert mit „Anja“, dass es ihm wieder besser geht und versucht genauso weiterzuleben, wie vor seiner plötzlichen Erblindung. 

Doch bald verliert „David“ wieder sein Augenlicht - und das alleine im Wald! Orientierungslos irrt er umher und findet den Heimweg nicht. Als es Nacht wird, gibt er die aussichtslose Suche auf und deckt sich mit einem Stück Pappe zu. Als „Tina“ (Christin Balogh, 31), „Beatrice“ (Isabella Hübner, 50) und „Anja“ merken, dass „David“ nicht nach Hause kommt, machen sie sich gleich auf die Suche nach ihm - und das ist erst der Anfang des Blindheitsdramas, das „David“ bevorsteht. 

Wie sich „Davids“ Krankheit weiter entwickelt, erfahrt ihr bei „Sturm der Liebe“ immer werktags ab 15.10 Uhr in der ARD.