• Home
  • Stars
  • Streit geht weiter: Neues Bild von Daniela Katzenberger sorgt für mächtig Ärger

Streit geht weiter: Neues Bild von Daniela Katzenberger sorgt für mächtig Ärger

Daniela Katzenberger und Iris Klein: Hier war noch alles gut zwischen Mutter und Tochter - aktuell kriselt es wieder

Da war es gerade etwas ruhiger geworden im Hause Katzenberger, und jetzt bahnt sich auch schon wieder der nächste Streit an. Daniela Katzenberger teilte auf ihrem Facebook-Account ein Bild aus dem Wellness-Urlaub. Das scheint Mama Iris Klein so gar nicht zu passen. 

Hatten die sich nicht gerade erst wieder versöhnt? Bei den sich ständig ändernden Verhältnissen zwischen Daniela Katzenberger (31), ihrer Mutter Iris Klein (50) und ihrer Schwester, der amtierenden Dschungelkönigin Jenny Frankhauser (25), verliert man langsam den Überblick. 

Daniela Katzenberger sorgt mit Facebook-Post erneut für schiefen Haussegen 

Eigentlich war zwischen Iris und Tochter Daniela in den letzten Monaten doch nur eines angesagt: Friede, Freude, Eierkuchen. Ein neuer Facebook Post der Blondine bringt die Katzenmami aber jetzt richtig in Rage

Es handelt sich dabei um ein Bild, das Daniela Katzenberger mit zwei Freundinnen im Wellness-Urlaub zeigt. Iris nimmt das zum Anlass, den Beitrag zu teilen und ein für alle Mal mit ihrer Tochter abzurechnen

Iris Klein fühlt sich von ihrer Tochter vernachlässigt 

Liebe Daniela, ich wünsche dir mit deiner neuen Mutter und deiner neuen Schwester alles Gute. Es ist zwar schade, dass wir alle nicht mehr gut genug für dich sind, aber wir stehen natürlich nicht im Weg“, so das krasse Statement der 50-Jährigen. 

Ein Fan machte Daniela auf die Reaktion ihrer Mutter aufmerksam – und die kontert prompt: „Entschuldige, dass ich mir mit 31 Jahren erlaube, mit meinen Freundinnen Wellness zu machen...ohne meine Mutter. Was habe ich mir nur dabei gedacht“ 

Wie die Katze selbst, sind auch ihre Follower fast ausschließlich nicht der Meinung, dass der Fehler bei ihr liegt. Vielleicht hat das Iris nochmal zum Nachdenken gebracht. Mittlerweile ist der Post nämlich verschwunden und der Facebook Account von Peter und Iris Klein deaktiviert.