• „Die Rosenheim-Cops“ ist eine beliebte Serie, die in Bayern spielt
  • Statt Weißwurst mögen die Darsteller noch andere Spezialitäten
  • Wir verraten, was die Stars gerne essen

„Die Rosenheim-Cops“ ist eine der beliebtesten Serien im deutschen TV. Statt Weißwurst kommt bei den Stars der bayerischen Sendung aber auch gerne mal etwas anderes auf den Tisch. Das essen die „Rosenheim-Cops“-Darsteller am liebsten.

Das ist das Lieblingsessen der „Rosenheim-Cops“-Stars:

Joseph Hannesschläger (†57) spielte viele Jahre in der Serie die Rolle des „Korbinian Hofer“. 2020 starb der beliebte Schauspieler an Krebs. In Sachen Essen schien er es multikulturell zu mögen: Laut „Welt“ freute sich Hannesschläger besonders über thailändisches Essen, Augustiner Bier und Rotwein – was für eine Mischung.

Marisa Burger (48), die „Rosenheim-Cops“-Fans als „Miriam Stockl“ kennen, mag es dagegen etwas herzhafter. Wie sie „MOZ.de“ verriet, ist sie ziemlich gut darin, ein deftiges Roastbeef zuzubereiten.

Auch interessant:

Am Wochenende ist außerdem ein ausgewogenes Frühstück ein Muss. Eine süße Seite hat Marisa Burger, die auch ohne Make-up wunderschön aussieht, dennoch: Vor allem Dampfnudeln mit Vanillesoße und Blaubeeren rufen bei der Schauspielerin, die ihre Rolle bei den „Rosenheim-Cops“ fast nicht bekommen hätte, Kindheitserinnerungen hervor.

Karin Thaler (56) steht bei den „Rosenheim-Cops“ als „Marie Hofer“ vor der Kamera. In der Küche wird es bei ihr auch mal gutbürgerlich. „OVB online“ verriet sie, dass an Heiligabend bei ihr zu Hause Krautwickerl serviert werden – da würde sicher der ein oder andere gerne vorbeischauen.