• Home
  • Stars
  • Stars, die wegen ihrer Co-Stars Rollen aufgaben

Stars, die wegen ihrer Co-Stars Rollen aufgaben

„Sex and the City“-Cast
18. Januar 2020 - 20:31 Uhr / Tina Männling

Viele Stars sind mit ihren Schauspielkollegen gut befreundet, andere hingegen können sich so gar nicht ausstehen. Das geht manchmal sogar so weit, dass Stars Rollen wegen ihrer Co-Darsteller freiwillig aufgeben.

In Hollywood ist nicht immer alles Friede, Freude, Eierkuchen, wie es oft im TV oder in Filmen erscheint. Manchmal können sich Darsteller einfach nicht ausstehen. Da ändern auch die beste Rolle oder das beste Drehbuch nichts daran. In manchen Fällen konnten und wollten zwei Schauspieler einfach nicht zusammenarbeiten.  

So gaben schon Hollywood-Stars wie Leonardo DiCaprio und Kim Cattrall Rollen auf, weil sie sich mit den anderen Darstellern einfach nicht vertrugen. Bei manchen Schauspielern lief dies eher hinter den Kulissen ab, bei anderen gab es eine regelrechte Schlammschlacht. 

Stars, die wegen ihrer Co-Stars Rollen aufgaben  

Unvergessen ist wohl der Streit zwischen Kim Cattrall und Sarah Jessica Parker von „Sex and the City“. Aufgrund der Auseinandersetzung zwischen der beiden Schauspielerinnen soll es auch nicht zu einem dritten Teil der Spielfilme gekommen sein. Zwar war sie in den ersten beiden Filmen zu sehen, eine dritte Fortsetzung verweigerte sie jedoch. Die „Samantha“-Darstellerin hatte einfach genug von Kollegin Sarah Jessica Parker.

Die beiden liefern sich seit Jahren einen Streit, der sich gewaschen hat. Auch lange nach Ende der Produktion verstehen sich die beiden Frauen ganz und gar nicht. Erst 2018 zerriss Kim Catrall Sarah Jessica Parker in einem Twitter-Post. Nachdem Parker ihr ihr Beileid zum Tod ihres Bruders bekundet hatte, schrieb Cattrall: „Ich brauche weder deine Liebe noch deine Unterstützung in dieser tragischen Zeit, Sarah Jessica Parker“. Autsch!

Leonardo DiCaprio verlässt Projekt mit Mel Gibson

Einen öffentlichen Streit lieferten sich Mel Gibson und Leonardo DiCaprio nicht. Trotzdem war es auffällig, als DiCaprio aus Gibsons Projekt „Berserker“ ausstieg, kurz, nachdem seine Hass-Tiraden gegen Freundin Oksana Grigorieva und Misshandlungsvorwürfe ans Licht gekommen waren. Insider-Quellen bestätigten danach, dass das tatsächlich der Grund war, wieso der Hollywood-Star nicht mit Mel Gibson zusammenarbeiten wollte.