• Home
  • Stars
  • Stars, die mit altbackenen Stereotypen gebrochen haben, Teil 2

Stars, die mit altbackenen Stereotypen gebrochen haben, Teil 2

Kurt Russell und Goldie Hawn
2. Februar 2020 - 21:05 Uhr / Lisa Levkic

Auch unter den Stars schlummern einige rebellische Seelen. Diese Promis haben genug von so einigen altbackenen Stereotypen und gehen ihren eigenen Weg - besonders in Bezug auf ihr Privatleben. Im Video zeigen wir euch Stars, die ihre eigenen Regeln machen.

Dieses Promi-Paar zeigt sich fast nie gemeinsam in der Öffentlichkeit: Seit 2016 ist Margot Robbie nun mit Tom Ackerley verheiratet. Der nächste konventionelle Schritt: Kinder. Aber nicht mit der Schauspielerin!

Ich bin so wütend, dass es da diesen sozialen Vertrag gibt. Du bist verheiratet, also bekomme jetzt ein Baby. Geht bloß nicht davon aus. Ich werde tun, was ich tun werde“, erklärte Margot Robbie in einem Interview mit „Radio Times“. Ganz recht!

Margot Robbie und Tom Ackerley bei einem Eishockey-Spiel

Goldie Hawn und Kurt Russell sind auch ohne Trauschein glücklich

Goldie Hawn und Kurt Russell halten sich ebenfalls nicht unbedingt an altbackene Regeln, wie eine Beziehung zu verlaufen hat. Seit 1983 sind die beiden Schauspieler nun schon ein Paar.

Eine Hochzeit ist jedoch auch nach so vielen Jahren nicht in Sicht. Sie gehören somit zu den Langzeit-Promi-Paaren, die nicht verheiratet sind. Weitere Promis, die mit Stereotypen gebrochen haben, gibt es im Video.