• Home
  • Stars
  • Star-Tragödien, die unglaublich sind – Teil 1

Star-Tragödien, die unglaublich sind – Teil 1

Anna Nicole Smith

27. August 2019 - 19:30 Uhr / Kathy Yaruchyk

Manche Menschen scheinen das Unglück schier anzuziehen – das schließt auch Promis nicht aus. Abseits des Rampenlichts gingen einige Stars durch die Hölle. 

Mit einer Hauptrolle im Serien-Hit „Modern Family“ hat Sofia Vergara den ganz großen Coup gelandet. Doch die Familiengeschichte der hübschen Kolumbianerin ist erschütternd. Ende der neunziger Jahre wurde ihr Bruder in Kolumbiens Hauptstadt Bogota erschossen.

Ein schweres Schicksal erlitt auch ihr jüngerer Bruder Julio. Er wurde vor acht Jahren nach Kolumbien abgeschoben, nachdem er mit seiner Drogensucht zu kämpfen hatte.

„Jemanden zehn Jahre lang Stück für Stück sterben zu sehen, ist die schlimmste Folter. Heute ist er wie ein anderer Mensch“, erzählte Sofia gegenüber „Parade Magazine“.

Im Jahr 2000 wurde bei Sofia Schilddrüsenkrebs festgestellt, sie konnte den Krebs glücklicherweise besiegen.

Diese Tragödien der Stars sind unglaublich

Das traurige Leben von Anna Nicole Smith steht sinnbildlich für das zerstörerische Hollywood. Mitte der Neunziger verstarb der Milliardär J. Howard Marshall II. und Anna Nicole Smith wurde im Alter von 27 Jahren zur Witwe. Zeitlebens kämpfte sie im Gericht um einen Anteil am Erbe ihres Mannes.

Das Schicksal schlug erneut zu, als ihr 20-jähriger Sohn Daniel an einer Drogenüberdosis starb. Drei Tage zuvor hatte Anna Nicole ihre Tochter Dannielynn zur Welt gebracht, Daniel wollte die beiden im Krankenhaus besuchen, wo er verstarb. Anna Nicole ereilte das gleiche Schicksal nur wenige Monate später im Jahr 2007. Sie starb an einer Medikamenten-Überdosis.

John F. Kennedy Jr., Sohn des gleichnamigen Ex-Präsidenten, wuchs in privilegierten Verhältnissen auf. Doch der Tod umgab seine Familie. Sein Vater wurde 1963 erschossen, fünf Jahre später ebenfalls sein Onkel. Sein Cousin Michael verunglückte beim Skifahren im Jahr 1997.

Nur zwei Jahre später kam John F. Kennedy Jr. selbst bei einem Flugzeugabsturz ums Leben. Auch seine Frau Carolyn und deren Schwester Lauren, die ebenfalls im Flugzeug saßen, starben bei dem tragischen Unglück.