• Home
  • Stars
  • Sorge um Pietro Lombardi: Er musste Konzert absagen
21. Oktober 2018 - 10:28 Uhr / Sophia Beiter
Aus gesundheitlichen Gründen

Sorge um Pietro Lombardi: Er musste Konzert absagen

Pietro Lombardi

Pietro Lombardi

Pietro Lombardi konnte am 20. Oktober nicht wie geplant in Wittenberg auftreten. Auf den sozialen Netzwerken gestand der Sänger, dass es ihm sehr schlecht gehe und er das Konzert deswegen absagen müsse.

Fans von Sänger Pietro Lombardi (26) mussten am 20. Oktober eine herbe Enttäuschung verkraften. Der sympathische 26-Jährige sagte kurzerhand sein Konzert in Wittenberg ab. Pietro erklärte, dass er aus gesundheitlichen Gründen nicht auftreten könne.

Auf Instagram und Facebook schrieb der Sänger: „Ich bin gerade eben aufgewacht und habe starkes Fieber. Es tut mir wirklich vom tiefsten Herzen leid, aber ich kann heute Abend in Wittenberg nicht auftreten. Ich kann kaum sprechen und mir geht es wirklich sehr, sehr schlecht.“

Pietro fügte hinzu, dass es ihm sehr leid tue - insbesondere natürlich für diejenigen Fans, die bei dem Konzert in Wittenberg mit dabei sein wollten. Für diese enttäuschten Fans hat Pietro allerdings auch eine kleine Entschädigung, denn er meint: „Ich verspreche es euch zu 1000%, dass ich es wieder gut machen werde und wir den Termin nachholen.“

Pietro Lombardi: Seine Fans stehen hinter ihm 

Mit ein Grund, warum Pietro sich unbedingt schonen muss, ist DSDS. Der 26-Jährige sitzt in diesem Jahr in der Jury und freut sich besonders auf die gemeinsame Arbeit mit Xavier Naidoo (47). Die ganze nächste Woche soll gedreht werden und da kann Pietro selbstverständlich nicht schlapp machen, wie er erklärt: „Am Montag geht es direkt weiter mit DSDS und da kann ich es mir nicht erlauben eine Woche krank zu sein, da wir jeden Tag drehen.“

Fans haben Verständnis für Pietros Konzertabsage. Auch wenn sie ein wenig enttäuscht sind, geht die Gesundheit des Sänger natürlich vor. So schreibt ein Fan auf Facebook beispielsweise: „Hallo Pietro, gute Besserung. Deine Fans werden es dir verzeihen. Werd gesund, dann kannst du wieder abrocken.“