Was hat er vor?

Sorge um Pietro Lombardi: Alle Insta-Fotos gelöscht und mysteriöser Countdown

Pietro Lombardi

Pietro Lombardi begab sich vor einigen Wochen in eine Social-Media-Pause. Die ist zwar nun vorbei, doch der Blick auf seinen Account bereitet dennoch Sorge: Alle Beiträge sind gelöscht, nur ein mysteriöser Countdown bleibt.

  • Pietro Lombardi beendet seine Social-Media-Pause
  • Auf Instagram hat er alle seine Beiträge gelöscht
  • Mysteriöser Countdown verwirrt die Fans

Mittlerweile ist es Monate her, dass Pietro Lombardi (29) sich in seine Social-Media-Pause verabschiedete. Der Sänger wollte sich Zeit für sich nehmen, Energie tanken und wieder zu sich selbst finden. Anfang September meldete er sich dann auf Instagram und kündigte sein großes Comeback an. Dieses war für den 14. September angesetzt. Pietro gestand, dass er sogar ein bisschen nervös sei vor seiner Rückkehr. „Ich zähle die Tage und bin aufgeregt, ein bisschen“, so Pietro.

Das aktuelle Geschehen auf dem Insta-Account des 29-Jährigen deutet darauf hin, dass er sich auch an sein Versprechen hält – wie seine Fans sicher nicht anders erwartet haben, so viel wie sie ihm bedeuten. Allerdings läuft die Vorbereitung seines Comebacks ziemlich mysteriös ab.

Pietro Lombardi verwirrt mit Insta-Löschaktion und Countdown

In Pietro Lombardis Feed lassen sich normalerweise süße Bilder mit seinem Sohn finden, Selfies oder Videos, in denen er sein gesangliches Können unter Beweis stellt. Jetzt herrscht dort gähnende Leere, alle Beiträge wurden gelöscht. Ob Pietro damit einen Cut zu seinem vorherigen Lebensabschnitt setzen und auch im metaphorischen Sinne mit seinen Insta-Posts von vorne anfangen will?

In seiner Insta-Story gibt sich der Sänger nicht weniger geheimnisvoll. In dieser veröffentlicht er ein Video mit einem Countdown, der am 14. September um 19 Uhr abläuft. „Bis morgen. Reel!“, schreibt Pietro dazu. Im Hintergrund läuft ein Video ab, das sein Gesicht zunächst in einer Detailaufnahme zeigt. Es folgt eine Einstellung, in der er mit seinem vertrauten Look, mit Cap und Hoodie, zu sehen ist. Nachdenklich und mit ernstem Gesicht blickt er in die Ferne.

Jetzt lebe ich seit zwei Monaten im Hotel“, hört man seine Stimme als Voiceover sagen. Dann öffnet er eine Tür, geht hindurch und verschwindet in der Dunkelheit dahinter. Ob auch dies ein Symbol für einen Neuanfang sein soll? Zum Schluss des Videos sitzt der ehemalige DSDS-Gewinner im Halbdunkeln auf einem Stuhl und hebt langsam den Kopf. Damit dürfte auch der letzte Fan auf heißen Kohlen sitzen und auf den Abend warten, an dem Pietro alles auflösen will.

 Auch interessant: