• Home
  • Stars
  • Sorge um Helena Fürst: Sie liegt im Krankenhaus

Sorge um Helena Fürst: Sie liegt im Krankenhaus

Helena Fürst im Jahr 2017 in Dresden 
6. Dezember 2019 - 12:59 Uhr / Andreas Biller

Helena Fürst meldet sich mit besorgniserregenden Neuigkeiten bei ihren Followern. Die Ex-„Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“-Kandidatin liegt im Krankenhaus. Daran Schuld ist sie auch noch selbst.

Krankenhaus statt Plätzchen: Wie es in der Weihnachtszeit üblich ist, wollte Helena Fürst (45) eigentlich ganz gemütlich Plätzchen backen. Doch es kam ganz anders.

Plötzlich erlitt die ehemalige „Anwältin der Armen“ einen allergischen Schock und musste sofort ins Krankenhaus. Auf ihren Social-Media-Kanälen teilte sie das Erlebnis mit ihren Fans und postete Bilder ihrer angeschwollenen Zunge und einer Infusion im Arm.

Helena Fürst hatte allergischen Schock

Da isst man mal Plätzchen und was ist? Akuter allergischer Schock auf eine Überdosis von Bittermandeln. Du bekommst keine Luft, deine Zunge, Nase und Hals schwellen zu und deine Zunge wird weiß wie bemalt“, berichtet Helena Fürst, die zuletzt eine zweite Chance fürs Dschungelcamp wollte, auf Instagram.

Wie sie erklärt, hätten Kortison und weitere Medikamente schnell für Abhilfe gesorgt und schlimmeres vermieden. Da hat der TV-Star Glück im Unglück gehabt. Das weiß sie selbst und zieht deshalb das Fazit, das Leben sei zu kurz, um sich mit unwichtigen Sachen zu beschäftigen.