• Home
  • Stars
  • Sorge um Eros Ramazzotti: Darum muss er seine Konzerte absagen

Sorge um Eros Ramazzotti: Darum muss er seine Konzerte absagen

Eros Ramazzotti muss inmitten seiner Welt-Tournee eine Pause einlegen

Eigentlich sollte Eros Ramazzotti gerade auf den Bühnen der Welt stehen. Doch für den italienischen Sänger kommt es anders als geplant. Nach den ersten Konzerten muss er sich für zwei Monate aus dem Rampenlicht zurückziehen. Der Grund: seine Gesundheit. Die genauen Hintergründe von Eros Ramazzottis Zwangspause verraten wie euch im Video.

Seine Welt-Tournee hatte sich Eros Ramazzotti (55) mit Sicherheit anders vorgestellt. Dafür waren Konzerte in Europa, den USA, Mexiko, Kanada und Lateinamerika angesetzt. Doch nach den ersten Etappen gab es für Eros Ramazzotti einen Dämpfer.

Der Schmusesänger verkündete Anfang Mai auf Instagram, dass er sich aus gesundheitlichen Gründen einer OP unterziehen muss. Daher ist er nun gezwungen, eine längere Pause von der Bühne einzulegen.

Amerikanische Eros-Ramazzotti-Fans brauchen Geduld

Seine Tour will Eros Ramazzotti nach seiner Genesung fortführen. Allerdings soll dies erst in rund zwei Monaten der Fall sein, was bedeutet, dass seine Auftritte in Nord-, Mittel- und Südamerika definitiv entfallen.

Diese will er im darauffolgenden Jahr aber nachholen. Ganz auf ihn verzichten müssen seine dortigen Fans somit nicht. Ab dem 11. Juli finden seine Shows in Europa wieder wie geplant statt.

Eros Ramazzotti gehört zu den größten Superstars Italiens. Mit Hits wie „Parla con me“, „Un' Emozione Per Sempre“ oder dem Duett „I belong to you“ mit Anastacia sang er sich auch weltweit in die Herzen seiner Fans.