• Sorge um Angelina Kirsch
  • Das Model meldet sich aus dem Krankenhaus
  • Was ist los bei Angelina?

Angelina Kirsch (33) versetzt ihre Fans in große Sorge, denn das Curvy-Model meldet sich via Instagram-Story aus dem Krankenhaus. Dort berichtet Angelina, dass sie mit Schmerzen zu kämpfen hatte und operiert wurde.

Angelina Kirsch im Krankenhaus - das war los

Ihre Frauenärztin hatte während einer Untersuchung mehrere Myome entdeckt. Daraufhin musste Angelina Kirsch operiert werden, da die Wucherung stark gewachsen ist und die Gebärmutter hätte verdrängen können.

„Freunde, Moin Moin! Ihr seht mich noch immer im Krankenbett... leider ging es mir gestern im Verlauf des Tages nicht so gut, denn ich hatte mit Schmerzen zu tun“, erklärt sie.

Doch schon wenig später gibt Angelina glücklicherweise Entwarnung: Sie darf am nächsten Tag wieder nach Hause gehen. „Es geht morgen nach Hause. Der Arzt war jetzt da und ist zufrieden“, freut sie sich. Dafür, dass es eine große OP war, finde ihr Arzt, dass sie einen „sehr vitalen Eindruck“ mache, weshalb sie aus dem Krankenhaus entlassen werden kann.

Zum Glück geht es der „The Taste“-Moderatorin wieder besser und es gibt keinen Grund mehr zur Sorge. Angelina selbst ist voller Freude, endlich wieder nach Hause zu können, wie sie mit einem strahlenden Lächeln betont.

Auch interessant: