• Home
  • Stars
  • Sophia Vegas wieder zu Hause: So geht es ihr

Sophia Vegas wieder zu Hause: So geht es ihr

Sophia Vegas und Daniel Charlier
12. Februar 2020 - 11:05 Uhr / Nadine Miller

Sophia Vegas musste kürzlich operiert werden. Wegen der verpfuschten Rippenentfernung vor einigen Jahren hat der Reality-Star unter anderem einen Bauchdecken-Bruch erlitten. Nach der Operation gab es allerdings Komplikationen. Nun gibt es ein Update zu ihrer Gesundheit.

Entwarnung für die Fans von Sophia Vegas (32). Der Reality-Star ist nach seinem Krankenhausaufenthalt wieder zu Hause. Gegenüber RTL verkündet ihr Ehemann Daniel Charlier die frohe Botschaft: „Ich habe Sophia gerade nach Hause gebracht. Sie nimmt immer noch Schmerztabletten, aber ihr geht es besser, sie fühlt sich stärker.“

Sophia Vegas ging es nach der Operation gar nicht gut

Ein Glück, denn zuletzt ging es Sophia Vegas gar nicht gut. Sie hatte sich kürzlich am Bauch operieren lassen. Bei der OP wurden die Folgen ihrer verpfuschten Rippenoperation behoben. Als sie sich 2017 vier Rippen entfernen ließ, kam es zu einem Bauchdecken-Bruch und ihre Leber verschob sich durch die Bruchstelle gefährlich.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

True love ... @danielcharlier ❤️

Ein Beitrag geteilt von Sophia Charlier (@officialsophiavegas) am

Zunächst schien alles nach der korrigierenden OP gut zu sein, Sophia durfte sogar das Krankenhaus verlassen. Allerdings wurde sie nur kurz darauf wieder stationär aufgenommen, denn die Blondine litt an Atemnot, wie ihr Management gegenüber RTL erklärte. Bleibt zu hoffen, dass sich Sophia jetzt von ihrem Eingriff erholen kann. Wir wünschen ihr alles Gute!