• Home
  • Stars
  • Sophia Vegas: Vom Mädchen von nebenan zur Puppenfrau
25. Juli 2018 - 21:32 Uhr / Lisa Klugmayer
Model mit XXS-Taille

Sophia Vegas: Vom Mädchen von nebenan zur Puppenfrau

Sophia Vegas früher

Seit sich Sophia Vegas vier gesunde Rippen hat entfernen lassen, steht sie im Fokus der Medien. Doch wie kam es dazu, dass aus dem Mädchen von nebenan eine Frau wurde, die wie eine Puppe aussehen möchte? 

Sophia Vegas ist hierzulande hauptsächlich wegen ihrer XXS-Taille bekannt. Für ihre extreme Wespentaille ließ sie sich in den USA vier gesunde Rippen entfernen. Doch die Blondine sah früher ganz anders aus. 

Sophia Vegas: Das Mädchen von nebenan 

Nach der Schule hat sie eine Trainerlizenz zur Fitnesstrainerin absolviert. Im Anschluss studierte sie, brach jedoch vorzeitig ab um eine Karriere als Immobilienmaklerin zu starten. Durch ihren Job lernte sie Bert Wollersheim kennen, den sie 2010 in Las Vegas geheiratet hat. Die Ehe hielt allerdings nur sechs Jahre. 

Sophia Vegas: Sie wurde gemobbt 

Der Grund für ihre vielen Beauty-OPs liegt, laut eigenen Aussagen, in ihrer Vergangenheit. Sie soll früher fülliger gewesen sein, wurde gemobbt und hatte deswegen kaum Selbstbewusstsein. Sie beschloss dies zu ändern und nahm 10 Kilo ab.  

Doch mit der Gewichtsreduktion wurden auch ihre Brüste kleiner und damit kam die Blondine nicht klar. Was folgte, waren zahlreiche Schönheitsoperationen

Die ganze Geschichte rund um Sophia Vegas Transformation erfahrt ihr im Video.