• Home
  • Stars
  • Sophia Thomalla spricht über Quarantäne mit Freund Loris: „Irgendwann geht man sich super auf den Sack“

Sophia Thomalla spricht über Quarantäne mit Freund Loris: „Irgendwann geht man sich super auf den Sack“

Loris Karius und Sophia Thomalla gemeinsam auf dem roten Teppich
14. Juni 2020 - 12:02 Uhr / Antonia Erdtmann

Für Sophia Thomalla und ihren Freund Loris Karius wurde der Corona-Lockdown zur Beziehungsprobe. In einem Interview verrät sie, wie sehr es wirklich zwischen den beiden gekriselt hat und was sie während der Zeit zu Hause für Loris gemacht hat.

Während der Corona-Pandemie werden viele Beziehungen auf die Probe gestellt. Jeden Tag zusammen zu sein und sich immer zusehen, kann für manche Paare schwer sein. Auch bei Sophia Thomalla (30) und ihrem Freund Loris Karius (26) schien es gekriselt zu haben.

Sophia Thomalla über Quarantäne

Bei der „NDR Talk Show“ verriet das Model: „Noch zwei Wochen länger und es hätte einen Toten gegeben. Da spreche ich aber, glaube ich, allen Paaren aus dem Herzen. Irgendwann geht man sich einfach super auf den Sack.“ Was Sophia für Loris in der Quarantäne gemacht hat, seht ihr im Video!