• Sophia Thomalla und Alex Zverev schweben auf Wolke Sieben
  • Im „Frühstücksfernsehen“ spricht sie über ihre Beziehung
  • Dabei kommt auch die Männerwelt zur Sprache

Seit einigen Wochen ist Sophia Thomallas (32) Beziehung mit Tennis-Star Alex Zverev (24) öffentlich. Über ihre Beziehung mit ihm hat sie jetzt im „Sat.1-Frühstücksfernsehen“ gesprochen.

Sophia Thomalla spricht im „Sat.1-Frühstücksfernsehen“ über ihre Beziehungen 

Sophia Thomalla verriet im Interview ihren Spitznamen für den Tennis-Spieler, in den sie Sophia total verliebt ist. Sie nennt Alex nämlich Sascha. Auf die Frage, weshalb Sophia wieder eine Beziehung mit einem Promi führt und ob normale Männer denn Angst vor ihr hätten, entgegnete sie lachend: 

„Ich glaube, dass alle Männer tendenziell Angst vor mir haben. So ein kleines Gefühl habe ich.“ Dann fügte sie hinzu: „Aber damit hat es nichts zu tun. Die Leute, die sagen 'hat sie schon wieder einen Prominenten'… Das ist mir wurscht. Ich date, wen ich daten möchte.“

Auch interessant:

Es sei einfacher, sich kennenzulernen, wenn der Partner auch prominent ist, erklärte sie. Und ein Plus sei auch, dass ihr Freund bereits mit dem Leben in der Öffentlichkeit vertraut sei. „Aber ob schwierig oder einfach – die Liebe fällt dahin, wo sie hinfällt. Und in dem Fall wars Sascha“, resümierte Sophia, die früher ganz brav aussah. Sie und ihr Freund zeigten sich schon einige Male gemeinsam auf Instagram.

Mit der Beziehung wolle das Paar „entspannt“ umgehen und sie nicht krampfhaft aus der Öffentlichkeit heraushalten. Obwohl die beiden noch nicht lange liiert sind, scheint sich Sophia Thomalla schon eine längerfristige Zukunft mit ihrem Alex vorstellen zu können. „Er weiß, dass er sich hundert Prozent auf mich verlassen kann – egal, ob er gewinnt oder verliert – ich bin da!“, erklärte Sophia Thomalla.