• Home
  • Stars
  • „Sommerhaus“: Andrej Mangold rechtfertigt sein Verhalten - von Reue keine Spur

„Sommerhaus“: Andrej Mangold rechtfertigt sein Verhalten - von Reue keine Spur

Andrej Mangold äußert sich zu den Mobbing-Vorwürfen im Sommerhaus.
2. November 2020 - 20:02 Uhr / Philine Szalla

Andrej Mangold und die anderen Teilnehmer des „Sommerhaus der Stars“ trafen bei der großen Wiedersehens-Show wieder aufeinander und mussten sich den kritischen Fragen von Moderatorin Angela Finger-Erben stellen. Dabei reagierte Andrej auch auf die Mobbing-Vorwürfe.

Beim „Sommerhaus“-Wiedersehen kamen die Mobbing-Vorwürfe gegen Andrej Mangold (33), der sich zusammen mit seiner Freundin Jenny Lange seit der TV-Ausstrahlung von Social Media zurückgezogen hat, auf den Tisch. 

Andrej Mangold über sein Verhalten im Sommerhaus

So reagierte der Ex-„Bachelor“ zunächst auf die Frage, wie er sein Verhalten nach der „Sommerhaus“-Teilnahme reflektiert hat: „[...] Natürlich habe ich mich da auch selber am Bildschirm manchmal nicht wiedererkannt, ganz klar, und das war eine unangenehme Situation, hundertprozentig. Da muss man reflektieren und ich habe da sehr viel draus gelernt, auch für die Zukunft.

Doch in dem weiteren Statement des 33-Jährigen ist von Reue plötzlich nichts mehr zu spüren. Wie er sich zu seinem Verhalten im „Sommerhaus der Stars“ geäußert hat, seht ihr oben im Video.

Von seinen Mitstreitern bekam Andrej keine Rückendeckung. Georgina Fleur (30) mischte sich lautstark ein und schoss gegen den Basketballspieler und sogar Busenfreundin Lisha konnte nicht verbergen, dass auch sie findet, dass Andrej im Haus manipuliert hat: „Ich habe Andrej sehr gern, wie einen großen Bruder, aber wenn wir hier jetzt sagen, wir wurden nicht manipuliert, sind wir alle Lügner“, erklärt sie gegenüber Angela Finger-Erben.

Online ließ ein erneuter Shitstorm gegen den ehemaligen Rosenkavalier nicht lange auf sich warten. „Andrej zeigt mal wieder sein wahres Gesicht. Er zeigt genau, was ihm wichtig ist: Quoten, Clicks, Fame etc“, twitterte ein Zuschauer und fasste damit die Stimmung im Netz gegenüber Andrej zusammen.