• Home
  • Stars
  • So sieht Gerda Lewis ohne Extensions aus

So sieht Gerda Lewis ohne Extensions aus

Gerda Lewis hat sich eine neue Haarfarbe zugelegt
26. September 2019 - 10:44 Uhr / Nadine Miller

Gerda Lewis zeigte sich als „Bachelorette“ 2019 stets mit blonder Wallemähne. Doch was einige wohl nicht wussten: Gerda Lewis trickste bei ihren Haaren und trug Extensions. Nun zeigt sie ganz natürlich „oben ohne“.

Schon durch ihre Teilnahme bei „Germany’s Next Topmodel“ bewies Gerda Lewis (26), dass sie eine wahre Schönheit ist. Auch auf Instagram präsentiert sich die Beauty ihren Fans stets top gestylt von Kopf bis Fuß. Doch auch bei Gerda ist längst nicht alles echt.

Gerda Lewis zeigt sich ohne Extensions

So trägt die Ex-„Bachelorette“ 2019 schon seit zwei Jahren Extensions. In ihrer Instagram-Story zeigt sich Gerda ihren Followern jetzt erstmals ganz natürlich und ohne die künstliche Haarverlängerung.

So sahen ihre Haare nach den Dreharbeiten zur „Bachelorette“ ziemlich mitgenommen und ausgefranst aus. Einen Monat später haben sich Gerdas Haare sichtlich erholt.

Gerda Lewis
Gerda Lewis

Gerda Lewis erklärt, sich während dieser Überbrückungs-Zeit einen „ponytail“ gekauft zu haben, den man sich als Pferdeschwanz anclippen kann. So hatte sie trotzdem die Illusion von langen Haaren.

„Natürlich sind meine Haare nicht von heute auf morgen auf einmal kurz gewesen. Das war ein zwei Jahre langer Prozess“, erklärt Gerda. Bei GNTM wurden ihre Haare dunkelbraun gefärbt und laut Gerda „extrem krass gestuft“.

Nach ihrem GNTM-Aus wollte Gerda wieder zurück zu ihrem ursprünglichen Look. Immer wieder blondierte und schnitt sie ihre Haare, die dadurch enorm strapaziert wurden. Schön, dass die Ex-„Bachelorette“ so ehrlich zu ihren Followern ist und beweist: „nobody is perfect“.