• Home
  • Stars
  • So sah Hanka Rackwitz früher aus
17. Januar 2017 - 19:33 Uhr / Sofia Schulz
Dschungelkandidatin früher

So sah Hanka Rackwitz früher aus

So sah Hanka Rackwitz früher aus Jahr 2013 Dschungel TV Maklerin

So sah Hanka Rackwitz im Jahr 2013 aus

TV-Maklerin und Dschungel-Kandidatin Hanka Rackwitz ist ein echter Paradiesvogel und experimentiert gerne mit ihren Haaren. Dabei mag sie es gerne bunt und auffällig - eigentlich!

Extrovertiert, bunt und „Ein bisschen irre“, wie sie im RTL-Interview selbst von sich sagte: Das ist Hanka Rackwitz. Die 47-jährige Immobilienmaklerin aus Dresden mag auffällige Stylings.

Hanka studierte in Leipzig Germanistik und Kunst, entschied sich dann aber für die Teilnahme an der zweiten „Big Brother“-Staffel, in der sie mit ihrer extravaganten Frisur auffiel und von der „Bild“ den Namen „Hexe Hanka“ bekam. Ab 2009 war sie in der Scripted-Reality Doku „mieten, kaufen, wohnen“ auf VOX zu sehen, was ihr auch weitere TV-Auftritte bei „Das perfekte Promi-Dinner“ oder eine Einladung zur Talkrunde von Markus Lanz (47) einbrachte, wo auch dieses Bild entstand.

Auf dem Foto aus dem Jahr 2013 zeigt sich Hanka verhältnismäßig zurückhaltend. Obwohl sie mit ihren Haaren bekanntererweise gerne experimentiert, trägt sie sie auf dem Bild bedeutend unauffälliger als heute. Die glatte dunkle Mähne wird nur durch einige Feder-Accessoires aufgepeppt, dazu trägt sie eine graublaue Jacke und dunkel geschminkte Augen. Was jedoch gleich geblieben ist, sind die Flecht- und Feder-Elemente in ihrer Mähne.

Bei ihrem Einzug ins Dschungelcamp war Hanka mit ihren braun-roten Haaren und dem Retro-Kurzpony eindeutig mutiger! Wir sind gespannt auf die Frisuren, die sie uns in den nächsten Jahren präsentieren wird...