So stark hat sie sich verändert

So sah Gina-Lisa Lohfink bei GNTM aus

So stark hat sich Gina-Lisa Lohfink nach GNTM verändert

2008 fing Gina-Lisa Lohfink mit GNTM ihre TV-Karriere an. Alles begann mit ihrer Teilnahme bei „Germany's Next Topmodel“. Wir zeigen euch wie stark sich die Blondine verändert hat, denn Gina-Lisa Lohfink sah bei GNTM noch ganz anders aus! 

2008 nahm Gina-Lisa Lohfink bei GNTM teil und schaffte es auf Platz zwölf. Die damals 21-Jährige sah jedoch ganz anders aus als heute und ist kaum wiederzuerkennen! Teil ihres Looks sind ausschließlich die blonden Haare geblieben.

Diese sind heute aber um einiges länger, denn Gina-Lisa Lohfink wurde beim GNTM-Umstyling ein Kurzhaarschnitt verpasst. 

Gina-Lisa Lohfink im Jahr 2008

Während sie sich damals schwer von ihrer platinblonden langen Mähne trennen konnte, experimentiert Gina-Lisa heute gerne mal mit ihrer Haarfarbe, wie auch ihrem Haarschnitt. Die größte Veränderung zeigt sich jedoch im Gesicht der 34-Jährigen.

Gina-Lisa Lohfink nach GNTM: Sie unterzog sich Beauty-OP's

Während Gina-Lisa Lohfink bei GNTM noch weitestgehend auf Natürlichkeit setzte, gesteht sie heute offen, dass sie bereits einige Schönheitsoperationen hinter sich hat. Die Lippen wurden immer voller und ihre Haut immer straffer. 

Bei einem Schönheitswettbewerb sah Gina-Lisa Lohfink noch ganz anders aus

Seit Gina-Lisa Lohfinks GNTM-Teilnahme folgten mehrere Botox-Liftings, künstliche Wimpern und Extensions. Auch die Oberweite hat sich die Blondine machen lassen. Zudem entdeckte sie ihre Liebe für Tattoos.

Auch wenn viele ihr Äußeres kritisieren, Gina-Lisa, die bereits in Lebensgefahr schwebte, gefällt der neue Look. Im Interview mit RTL verrät sie 2018: „Die einen finden es schöner ganz natürlich. Aber ich fühle mich so besser!"

Zur Startseite