• Bruce Willis leidet an Aphasie
  • Daher beendet er auch seine Karriere
  • Frühere Kollegen und Freunde äußern sich bestürzt

Es war die Schocknachricht in dieser Woche: Bruce Willis (67) muss seine Karriere beenden. Der Grund: Der Schauspieler ist an Aphasie erkrankt. Das machte seine Familie in den sozialen Netzwerken öffentlich.

Für Bruce Willis und seine Familie bricht nun eine schwere Zeit an. Jetzt äußern sich Hollywoodstars im Netz.

Stars äußern sich zu Bruce Willis' Diagnose

Einer von ihnen ist John Travolta. Der Schauspieler stand zweimal mit Bruce Willis vor der Kamera. Gemeinsam drehten sie die in den Achtzigern und Neunzigern die Filme „Kuck mal, wer da spricht!“ und „Pulp Fiction“.

Auf Instagram postet John Travolta zwei Bilder, die ihn Seite an Seite mit Bruce Willis zeigen. Wie er erzählt, wurden die beiden damals durch die Filme zu guten Freunden.

Auch interessant:

Er schreibt: „Jahre später sagte er zu mir: 'John, ich möchte, dass du weißt, dass ich das Gefühl habe, wenn dir etwas Gutes widerfährt, dass es auch mir widerfährt. So großzügig ist seine Seele. Ich liebe dich, Bruce.“

Sylvester Stallone meldet sich ebenfalls zu Wort. Auf Instagram postet er eine Reihe an Bildern, die deutlich machen, wie viel sie miteinander erlebt haben: „Wir kennen uns schon lange und beten für das Beste für dich und deine wunderbare Familie ...“

Wie andere Promis auf das Statement von Bruce Willis' Familie reagierten, erfahrt ihr im Video.