• Home
  • Stars
  • So geht es Ekaterina Leonova nach der Operation

So geht es Ekaterina Leonova nach der Operation

Ekaterina Leonova hat sich ihr Muttermal operieren lassen
18. November 2019 - 20:30 Uhr / Tina Männling

Ekaterina Leonova musste sich in den letzten Tagen einem Eingriff unterziehen. Ein Teil ihres Muttermales wurde entfernt und wird nun getestet. Wie ihr Muttermal inzwischen aussieht, verrät sie auf Instagram. 

„Let's Dance“-Star Ekaterina Leonova (32) hat sich vor ein paar Tagen einen Teil ihres Muttermals an der Wange für eine Untersuchung entfernen lassen. Jetzt zeigt sie ihren Fans, wie es inzwischen aussieht. Auf Instagram postet Ekaterina ein Foto von sich und eine Nahaufnahme ihres Muttermals. 

So sieht Ekaterina Leonova nach ihrer OP aus

Dazu schreibt Ekaterina Leonova: „Ein kleines Herzchen auf der Wange. So sieht mein Muttermal nach der OP aus. Die Ergebnisse der Hautanalyse sind aber noch nicht da...weiter warten...“  

Der Eingriff wurde auf Anraten einer Ärztin durchgeführt, wie Ekaterina in einem früheren Instagram-Post verriet: „Wir haben uns entschieden, einen Teil davon auszuschneiden und das zu checken [...]. Die Fäden sind noch da (die werden erst in einer Woche gezogen), aber das Ergebnis ist doch sehr gut. Jetzt muss nur die Hautanalyse aus dem Labor noch ,sehr gut’ sein.“  

Mittlerweile sind die Fäden gezogen und Let’s Dance“-Ekat, die sich kürzlich auf Instagram im Casual-Look zeigte, scheint es gutzugehen. Jetzt heißt es für die Tänzerin nur noch abwarten auf die hoffentlich positiven Ergebnisse.