• Sinéad O'Connor trauert um ihren Sohn Shane
  • Er stirbt im Alter von nur 17 Jahren
  • Die Nachricht machte die Sängerin auf Twitter öffentlich

Sinéad O'Connor (55) trifft ein schwerer Schicksalsschlag: Ihr Sohn Shane ist mit 17 Jahren gestorben. Die traurige Nachricht macht die Sängerin auf ihrem Twitter-Account öffentlich. Auch von der Polizei ist der Tod des 17-Jährigen inzwischen bestätigt worden.

Auch interessant:

Sinéad O'Connors trauert um ihren Sohn Shane

Sinéad O'Connors Sohn galt seit dem 4. Januar als vermisst. Drei Tage nach dem Verschwinden wurde seine Leiche südlich von Dublin geborgen. Zuletzt befand sich der Sohn der „Nothing Compares 2 U“-Interpretin in einem Krankenhaus unter Beaufsichtigung, aus dem er letztlich flüchtete.

Auf Twitter widmet Sinéad O'Connor, die kürzlich ihr Karriere-Aus verkündete, ihrem Sohn nach seinem Suizid emotionale Worte. „Mein wunderschöner Sohn, Nevi’im Nesta Ali Shane O’Connor, das Licht meines Lebens, hat heute entschieden, seinen irdischen Kämpfen ein Ende zu setzen und ist nun mit Gott. Möge er in Frieden ruhen und möge niemand seinem Beispiel folgen. Mein Baby. Ich liebe dich so sehr. Bitte sei in Frieden“, schreibt Sinéad O'Connor.

Hier bekommen Sie umgehend Hilfe

Wenn Sie selbst depressiv sind, oder Selbstmord-Gedanken haben, kontaktieren Sie bitte umgehend die Telefonseelsorge (www.telefonseelsorge.de).

Unter der kostenlosen Hotline 0800-1110111 oder 0800-1110222 erhalten Sie Hilfe von Beratern, die Auswege aus schwierigen Situationen aufzeigen können.