• Home
  • Stars
  • Sie werden privat: So war das Jahr der „Berlin - Tag und Nacht“-Stars
21. Dezember 2017 - 15:02 Uhr / Andreas Biller
„Paula“, „Milla“ und „Leon“

Sie werden privat: So war das Jahr der „Berlin - Tag und Nacht“-Stars

(von links) „Paula“ (Laura Maack), „Schmidti“ (Alexander Freund), „Leon“ (Sandy Fähse), „Milla“ (Liza Waschke), „Krätze“ (Marcel Neue) und „Joe“ (Lutz Weigel) von „Berlin - Tag und Nacht“.

(von links) „Paula“ (Laura Maack), „Schmidti“ (Alexander Freund), „Leon“ (Sandy Fähse), „Milla“ (Liza Waschke), „Krätze“ (Marcel Neue) und „Joe“ (Lutz Weigel) von „Berlin - Tag und Nacht“.

Schicksalsschläge, Trennungen, Veränderungen: 2017 brachte für jeden von uns unterschiedliche Dinge. Doch wie schätzen Promis das vergangene Jahr ein? Die „Berlin – Tag und Nacht“-Stars Liza Waschke, Laura Maack und Sandy Fähse erzählen von ihrem Jahr.

Ein Jahr mit vielen Veränderungen war es bei Sandy Fähse. Der „Leon“-Darsteller hat stolze 25 Kilo abgenommen. Und auch privat war einiges los: „Meine Beziehung ging nach langer Zeit auseinander.“ Das tue weh, doch für das neue Jahr wolle er nach vorne schauen.

Für „Milla“-Darstellerin Liza Waschke war es dagegen ein „ziemlich normales Jahr. Sie beschwert sich aber nicht: „Klingt ja fast langweilig, aber: Ich habe meine Familie behalten, ich habe meine Freunde behalten und ich habe meinen Job behalten.“

Schicksalsschlag bei „Paula“-Darstellerin

Laura Maack hingegen erzählt von einem schlimmen Vorfall 2017. „Leider ist meine Oma nach langer Krankheit von uns gegangen. Das war eine schwierige Situation.“ Die „Paula“-Darstellerin konnte aber im Kreise der Familie Abschied nehmen. Das sei ihnen allen auch sehr wichtig gewesen.