Für Sibylle Rauch (58) sollte alles ganz anders kommen. Zwar verließ die dralle Blondine das Dschungelcamp 2019 bereits als zweite Kandidatin, danach machte sie sich jedoch große Hoffnung auf einen Karriereschub.

Anfang der Achtziger wurde sie bei „Eis am Stiel“ als Schauspielerin im ganzen Land bekannt – danach folgte eine langjährige Laufbahn als Erotikdarstellerin. Doch die einstige Sexbombe wollte zurück auf die große Leinwand. Finanzielle Nöte zwingen Sibylle jedoch wieder in das horizontale Gewerbe.

Pinterest
Sibylla Rauch wurde unter anderem durch „Eis am Stiel 3 – Liebeleien“ bekannt

Sibylle Rauch: Im Stich gelassen von Lover und Management

Im Interview mit RTL gesteht Sibylle Rauch, warum sie aktuell vor dem Nichts steht. Ihr Gönner, der die Kosten für ihre Miete übernahm, ist Geschichte: „'Bussi Bär' ist nicht mehr da. Er ist verschwunden, hat das Handy aus und reagiert nicht auf meine SMS." 

Zusätzlich ist der Vertrag mit ihrem Manager auf Eis gelegt. Dieser soll sie laut eigener Aussage schwer beschimpft haben. Nun fällt ihr nichts anderes mehr ein als die Rückkehr ins Sex-Gewerbe.

Mehr zur prekären Lebenssituation von Sibylle Rauch und was die Blondine über ihren neuen alten Job sagt, seht ihr im Video.