• Home
  • Stars
  • Shirin David: Sie hat sich ihre Zähne selbst abgefeilt
18. März 2017 - 17:33 Uhr / Manuela Hans
Schneidezähne zu lang und zu „wellig“

Shirin David: Sie hat sich ihre Zähne selbst abgefeilt

Shirin Davidist keine richtige Blondine

Shirin David ist keine richtige Blondine

Shirin David ist nicht nur ein erfolgreicher YouTube-Star, sondern sitzt dieses Jahr auch in der Jury von DSDS. Dabei nimmt sie immer mehr eine Vorbildfunktion für viele ihrer Fans ein, doch auch Shirin hat schon Dinge getan, vor denen sie ihre Fans warnt.

Als YouTuberin hat Shirin David (21) über zwei Millionen Fans. Durch ihren Job als DSDS-Jurorin wurde diese Bekanntheit noch einmal gesteigert und so kann sich die Blondine über eine große Fan-Gemeinde freuen. Doch seitdem steht Shirin auch in der Öffentlichkeit und musste neben den lieben Kommentaren ihrer Fans auch schon viel Kritik einstecken. Dabei eckt sie vor allem mit ihrem Aussehen bei vielen an.

Ihre Beauty-Routine macht Shirin David auch in ihren YouTube-Videos immer wieder zum Thema. In einem Video aus dem Jahr 2016 stellt sie fünf Random-Facts über sich vor und zeigt damit, dass auch sie schon Fehler gemacht hat und warnt ihre Fans davor, alles nachzumachen. Die DSDS-Jurorin, welche nun ihr erstes Parfum herausbringt, hat sich im Alter von 18 Jahren nämlich die Zähne selbst abgefeilt. Shirin fand ihre Schneidezähne zu lang und zu „wellig“, wie sie es in ihrem Video beschreibt und konnte sich eine Behandlung beim Zahnarzt nicht leisten.

Deshalb kaufte sie sich extra eine Feile, welche eigentlich für künstliche Nägel gedacht war und somit sehr robust war, um sich selbst die Zähne zu kürzen. Aufgefallen ist diese Veränderung jedoch niemandem, wie sie weiter in dem Video erzählt. Nur sie selbst fühlte sich dann besser und verrät auch, woher sie die Idee dazu hatte – nämlich aus den „Harry Potter“-Filmen.