Gesundheits-Update

Sechs Monate nichts gegessen: Hollywood-Star Stanley Tucci über Krebsverlauf

Stanley Tucci ist Schauspieler, Filmproduzent und Regisseur

Erst im September dieses Jahres hatte Stanley Tucci gegenüber „Vera“ öffentlich gemacht, dass er vor drei Jahren an Krebs erkrankt ist. Damals erklärte er schon, dass er in Remission sei und es unwahrscheinlich sei, dass der Krebs zurückkommt. Jetzt gibt der Schauspieler ein Gesundheits-Update und erzählt von krassen Nebenwirkungen.

  • Stanley Tucci litt an Krebs
  • Der Heilungsprozess war für ihn nicht einfach
  • Jetzt spricht er über die krasse Zeit

Seine Krebserkrankung von vor drei Jahren hat Stanley Tucci (60) weitestgehend für sich behalten. Doch jetzt spricht der Schauspieler über den Verlauf und wie es ihm heute geht.

In „Good Morning America“ erklärt er, dass damals ein Tumor an seiner Zunge entdeckt wurde, der zu groß war, um ihn operativ zu entfernen. Der „Der Teufel trägt Prada“-Star hatte Glück: Es haben keine Metastasen gestreut und der Tumor konnte hoch dosiert bestrahlt werden.

Eine Heilungschance stand bei dieser Chemotherapie sehr gut - auch bei Stanley Tucci schlug die Behandlung gut an. Der Krebs wurde besiegt, jedoch war der Heilungsprozess danach nicht ohne.

Stanley Tucci über krasse Nebenwirkungen

Die Nebenwirkungen von Stanley Tuccis Therapie haben große Spuren im Körper des Schauspielers hinterlassen. Er hätte drei Jahre gebraucht, um sich einigermaßen „normal zu fühlen“, so Tucci in „Good Morning America“.

Ich war sechs Monate lang nicht in der Lage, feste Nahrung zu essen. Ich habe 14 Kilo abgenommen, meine Geschmacksknospen und Speicheldrüsen waren zerstört, ebenso wie das Innere meines Mundes.

Der Verlust seines Geschmackssinnes war für Stanley Tucci dabei mit am schwersten, da er selbst eine riesige Leidenschaft fürs Essen und Kochen hat, wie man regelmäßig auf Instagram bestaunen kann.

Sogar seine Memoiren brachte er in Verbindung mit dem Kochen heraus: Zwischendurch gab es in seinem Buch immer mal ein Rezept und es geht vor allem auch ums Essen.

Mit seiner Krebserkrankung ist Stanley leider nicht alleine. Während diese schwere Zeit nun zum Glück hinter ihm liegt, kämpft Schauspielkollegin Shannen Doherty aktuell mit der schlimmen Krankheit.

Stanley Tucci: Seine erste Ehefrau starb an Brustkrebs

Trotz der Nebenwirkungen weiß Stanley Tucci, wie viel er durch die Chemotherapie gewonnen hat: „Es ist ein kleiner Preis dafür, dass ich am Leben bin und die Gesellschaft meiner Familie genießen kann.

Vor knapp zehn Jahren verlor der Schauspieler seine Ehefrau Kate - Schuld war auch hier der Krebs. Doch Tucci fand erneut sein großes Glück: mit der Schwester von Emily Blunt (38), Felicity (39). 

Auch interessant: