• Home
  • Stars
  • Sebastian Preuss verrät: Das ist dran an den „Promi Big Brother“-Gerüchten

Sebastian Preuss verrät: Das ist dran an den „Promi Big Brother“-Gerüchten

Sebastian Preuss bei einem Event in München
29. Juni 2020 - 11:45 Uhr / Valerie Messner

Sebastian Preuss spricht jetzt Klartext darüber, ob die Gerüchte über seine geplante „Promi Big Brother“-Teilnahme wahr sind. Der Ex-Bachelor äußert sich dazu via Social Media.

Vor wenigen Wochen hatte Sebastian Preuss (30) einen schweren Motorradunfall. Sein Krankenhausaufenthalt soll ihn einen TV-Auftritt gekostet haben, wie ein Online-Medium berichtete. Gerüchten zufolge soll der Ex-„Bachelor“ zuvor geplant haben, an „Promi Big Brother“ teilzunehmen.

Sebastian Preuss meldet sich zu „Promi Big Brother“ zu Wort

In seiner Instagram-Story reagiert der Schönling auf diesen Bericht. „Nein, das wollte ich nicht, ich hatte es nie vor und werde es auch nicht in Zukunft – also es ist eine Falschmeldung.“ 

Für Basti kommt eine Teilnahme an der Reality-Show also nicht infrage. Er scherzt über das Format, zu dem er nicht mal bei Geldsorgen gehen würde: „Sollte ich mal Geldnöte haben, dann könnte ich ja noch immer zum Sozialamt gehen. Oder ich habe sehr gute Freunde, die könnten mir bestimmt auch ein paar Mark zum Essen ausleihen.“

Sebastian Preuss

Klare Worte des Boxers und eine klare Absage „Promi Big Brother“. Am Ende zeigt Basti sich jedoch versöhnlich. Welche positiven Worte er über das TV-Format an seine Fans richtet, erfahrt ihr im Video.  

Sebastian Preuss' schwerer Unfall

Ende Mai kam es zu einem Unglück, bei dem der „Bachelor“ 2020 schwer verletzt wurde. Sebastian Preuss brach sich bei einem Unfall mit seinem neuen Motorrad mehrere Knochen und zog sich einige Verletzungen zu. 

Erst vor Kurzem gab Sebastian seinen besorgten Fans endlich ein Gesundheitsupdate: „Den Umständen entsprechend geht es mir sehr gut und es ist doch relativ glimpflich alles ausgegangen trotz der etlichen Brüche und der langen OPs.“