• Home
  • Stars
  • Schock für Oliver Geissen: Sein Haus ging in Flammen auf

Schock für Oliver Geissen: Sein Haus ging in Flammen auf

Oliver Geissens Haus brannte ab
14. Dezember 2020 - 14:36 Uhr / Tina Männling

Oliver Geissen erhielt eine besonders schlimme Nachricht. Das Ferienhaus des Moderators brannte aus. Glücklicherweise kam niemand bei dem Feuer zu Schaden. 

Traurige Nachrichten für Oliver Geissen (51). Sein Ferienhaus im kleinen Ort Hillgroven, der circa 25 Kilometer von Sankt Peter-Ording entfernt liegt, ging am Wochenende in riesigen Flammen auf. Das berichtet unter anderem die „Hamburger Morgenpost“ und beruft sich auf Polizeiberichte.  

Oliver Geissens Haus brannte ab

Zum Glück wurde niemand verletzt – zu dem Zeitpunkt waren Oliver Geissen und seine Familie nicht im Haus. Er und seine Frau, Schauspielerin Christina Plate, und der gemeinsame Sohn Max, der ein Fußballprofi ist, haben ihren Hauptwohnsitz in Hamburg.  

Das Reetdachhaus in dem Ort, der weniger als 100 Einwohner zählt, brannte am 3. Advent – das bestätigte das Management des Moderators. Fünf Einsatzwagen und ungefähr 70 Feuerwehrmänner rückten aus, um die Flammen zu löschen. Wie dramatisch die Löscharbeiten waren, erfahrt ihr im Video.  

Laut Polizeiangaben beläuft sich der Schaden auf ca. 750.000 Euro. Oliver Geissen hat sich noch nicht persönlich zu den tragischen Neuigkeiten geäußert.