Sie macht es öffentlich

Schock! Christina Applegate leidet unter Multipler Sklerose

Schock-Nachricht für Christina Applegate: Der Hollywood-Star ist an Multipler Sklerose erkrankt

Erschreckende Nachrichten von Christina Applegate. Wie die Schauspielerin im Netz mitteilt, leidet sie an Multiple Sklerose.

Christina Applegate (49) wurde durch ihre Rolle in „Eine schrecklich nette Familie“ zum Star. Seitdem ist sie nicht mehr aus dem Schauspielbereich wegzudenken. Doch jetzt schockiert sie mit einer tragischen Nachricht: Sie leidet an Multiple Sklerose, der chronischen Erkrankung des zentralen Nervensystems.

Sie verkündet es auf Twitter: Christina Applegate leidet an MS

Christina Applegate teilt die beunruhigenden Nachrichten auf ihrem Twitter-Account. Dort schreibt sie am Dienstag: „Hallo Freunde. Vor einigen Monaten wurde bei mir MS diagnostiziert. Es war eine seltsame Reise. Ich wurde von Leuten unterstützt, die ich kenne, die auch diese Krankheit haben. Es war ein harter Weg. Aber wie wir alle wissen, geht der Weg weiter. Es sei denn, ein A*schloch blockiert es.“

Wie der Serienstar der Neunziger in einem weiteren Post mitteilt, wünscht er sich trotz allem Privatsphäre. Christina ist nicht der einzige Star, der an Multiple Sklerose leidet. Auch Schauspielerin Selma Blair (49) machte ihre Krankheit 2018 öffentlich.

Bei MS kann es unter anderem zu Lähmungserscheinungen kommen, außerdem können Muskeln nicht mehr richtig koordiniert oder Sinnes-Signale nicht korrekt weitergegeben werden. Inwieweit die Schauspielerin, die den Brustkrebs überlebt hat, ihrem Beruf weiter nachgehen kann, ist unklar. Wir wünschen Christina Applegate alles Gute.

Auch interessant: