• Home
  • Stars
  • Schauspieler Roman Roth: „Corona hat dazu geführt, dass erstmal gar nichts mehr lief“

Schauspieler Roman Roth: „Corona hat dazu geführt, dass erstmal gar nichts mehr lief“

Schauspieler Roman Roth
31. Juli 2020 - 15:30 Uhr / Tina Männling

Die Corona-Pandemie traf vor allem die Schauspieler hart. Durch viele Drehstopps konnten sie ihrer Arbeit in den letzten Monaten kaum nachgehen. Roman Roth spricht im Interview mit „Promipool“ darüber. 

Durch die Coronakrise wurden etliche Projekte auf Eis gelegt. Besonders für Schauspieler waren die letzten Monate nicht einfach. „Anfangs habe ich nicht damit gerechnet, dass die Konsequenzen wirklich so drastisch sein würden. Inzwischen bemerke ich bei mir selbst und höre von Kollegen, dass das Virus gerade bei uns Schauspielern tiefe Spuren hinterlässt“, beschreibt Schauspieler Roman Roth im „Promipool“-Interview. 

So geht es Roman Roth inzwischen mit der Coronakrise

„Corona hat dazu geführt, dass erstmal gar nichts mehr lief. Die Frustration bei vielen Kollegen in der Branche, wie auch bei mir war irgendwann einfach sehr groß“, erklärt er weiter. Roth hatte vor der Krise mit seinem neuen Theaterstück „ME AND MR CASH“ Premiere gefeiert. Durch die Pandemie musste das Stück pausieren. 

Der Schauspieler hofft inzwischen, dass sich seine Arbeit wieder normalisiert und verrät, dass er sogar wieder Anfragen bekommen hätte. Bin daher - trotz Corona - inzwischen wieder ganz guter Dinge.“ 

Schauspieler Roman Roth

Nicht nur die Coronakrise hat Roman Roth seit seinen Karriereanfängen verändert. „Mit Anfang 20 lag mir die Welt zu Füssen und ich habe schauspielerisch keine Grenzen gekannt. Inzwischen bin ich da etwas demütiger.“ Heute stehe vor allem seine Familie im Vordergrund. 

„Wenn ich zurückblicke, muss ich sagen, dass ich eigentlich ein Allrounder bin und in fast allen Bereichen der Branche gearbeitet habe: Ich bin über die Daily Soap zur Comedy-Serie, dann zum Kino, zum Theater, zur TV-Romanze gekommen und inzwischen würde ich nichts grundsätzlich ausschließen und entscheide von Projekt zu Projekt“, fasst er seine bisherige Karriere zusammen.