• Home
  • Stars
  • Sarah Connors Kinder dürfen kein Instagram und Co. nutzen

Sarah Connors Kinder dürfen kein Instagram und Co. nutzen

Sarah Connors Kinder dürfen kein Instagram und Co. nutzen 

Sarah Connor ist in den sozialen Medien sehr aktiv. Wenn es um ihre Kinder geht, wird sie jedoch streng. Dass ihre Kinder eigene Social-Media-Accounts haben, möchte die Sängerin nicht. Warum Sarah Connor diesbezüglich streng ist, erfahrt ihr im Video.

2017 wurde Sarah Connor (39) zum vierten Mal Mutter. Ihre Kinder stehen für die Sängerin stets an erster Stelle. „Meine Familie ist das Wichtigste für mich! Meine Kinder sind meine absolute Priorität!“, betont sie zu Gast bei „Willkommen Österreich“. 

Sarah Connors Kinder haben Social-Media-Verbot 

Für ihre vier Kinder wünscht sich Sarah Connor eine möglichst normale Kindheit. Als Promi ist das allerdings nicht immer ganz einfach. Deshalb hat die Sängerin ein paar Regeln aufgestellt. Zum einen stellt sie sicher, dass ihre Kids nicht von Paparazzi fotografiert werden. 

Zum anderen bleibt Sarah beim Thema Social-Media ihren Kindern gegenüber knallhart. „Ich habe zwei Teenager, 15 und 13, die natürlich sagen: ‚Ich will auch auf Instagram. Ich möchte auch auf Facebook.‘ Und ich halt sage: ‚Nein!’“, so die Sängerin. Dafür hat Sarah einige gute Gründe.