• Sarafina Wollny brachte im Mai die Zwillinge Casey und Emory zur Welt
  • Die Schwangerschaft und Geburt waren nicht einfach
  • Die Zweifach-Mutter blickt zurück

In ihrer Instagram-Story sprach Sarafina Wollny (26) kürzlich darüber, dass sie ihre Schwangerschaft trotz einiger Schwierigkeiten genießen konnte: „Obwohl ich zum Ende hin so Schmerzen und Komplikationen hatte – ich habe diese Schwangerschaft so genossen und meinen Babybauch so geliebt.“

Sarafina Wollny über plötzliche Frühgeburt: „Immer noch total komisch“

Doch der Schock folgte erst: Sarafina Wollnys Söhne Emory und Casey kamen ganze zehn Wochen zu früh zur Welt. Dass die Schwangerschaft doch so schnell vorüberging, ist für Sarafina gar nicht zu verstehen:

„Immer noch total komisch, dass es sieben Tage später alles so schnell ging“, schrieb sie zu einem Babybauchfoto vom 11. Mai. Aufgrund des Verdachts einer Schwangerschaftsvergiftung kam Sarafina damals ins Krankenhaus und am 18. Mai wurden ihre Zwillinge mit einem Notkaiserschnitt geholt.

Sarafina Wollny mit Casey und Emory

Nach Geburt: Wochenlanger Kampf von Emory und Casey Wollny

Danach folgte ein wochenlanger Krankenhausaufenthalt. Fotos zeigen die Zwillingsbrüder, wie sie an Geräte und Schläuche angeschlossen sind. Um einen der beiden stand es zwischenzeitlich besonders schlimm. Emory wäre sogar fast gestorben, erklärte Peter Wollny (28) gegenüber RTL:

Dass es halt ein Notkaiserschnitt sein musste, weil der Zustand der Kids gefährdet war, oder zumindest bei Emory, weil er die Nabelschnur um den Hals hatte. Da hat wirklich jede Minute gezählt.“

Auch Casey hat eine Tortur hinter sich. Er musste zwischenzeitlich beatmet werden und erlitt einen Leistenbruch sowie eine Hirnblutung, wie in einer „Die Wollnys“-Folge offenbart wurde.

Auch interessant:

Emory und Casey Wollny haben sich erholt

Doch Emory und Casey Wollny sind Kämpfer, wie ihre Eltern auch immer sagen, und haben es geschafft. Mittlerweile sind die beiden seit Wochen zuhause und haben sich von der Geburt erholt. Die beiden entwickeln sich super und wurden vor Kurzem sogar getauft.

Die Zwillinge von Sarafina Wollny wurden getauft

Allzu lange werden die Zwillinge nicht mehr die Nesthäkchen der Großfamilie Wollny sein, denn Sarafinas Schwester Lavinia Wollny ist aktuell schwanger. Sie und ihr Freund Tim erwarten ihren ersten Nachwuchs.

Für Emory und Casey bedeutet das, dass sie bald schon einen Spielkameraden oder -kameradin bekommen werden. Die Familie wächst und wächst also - ganz zur Freude von Oberhaupt Silvia Wollny (56).