Erkannt?

„RuPaul's Drag Race“: SO sah RuPaul noch in den Neunzigern aus

RuPaul

RuPaul ist als Drag Queen auf der ganzen Welt berühmt. In den Neunzigern startete er seine Karriere in New Yorker Nachtclubs, wir zeigen euch, wie er damals aussah.

RuPaul ist wohl die berühmteste Drag Queen der Welt. Anfang der Neunziger wurde er zu einer Legende der Nachtclub-Kultur in New York. Nach seinem Umzug in den Big Apple wurde RuPaul dafür bezahlt, in schillernden Kostümen Diskotheken zu besuchen.

Er war eines der „Club Kids“, das Manhattan unsicher machte - nur kurze Zeit später wagte er den Sprung in den Mainstream. Doch erinnert ihr euch noch daran, wie er damals aussah? Im Video zeigen wir es euch.

Drag-Queen RuPaul hat eine einzigartige Karriere hingelegt

Als Drag-Queen ist RuPaul damals wie heute total wandelbar. Sein persönliches Markenzeichen: platinblonde Perücken. Ein Lebenstraum von RuPaul war es, gemeinsam mit seinem Idol Diana Ross aufzutreten: Und das ist ihm tatsächlich auch geglückt, nicht sein einziger Erfolg…

Mit „RuPaul’s Drag Race“ wurde er international bekannt und verhalf einer ganzen neuen Generation an Drag-Queens zu Weltruhm. Die Show hat mittlerweile mehr als zehn Staffeln, Spin-Off-Ausgaben und gehört zu den beliebtesten Programmen auf Netflix.

Auch interessant: