• Home
  • Stars
  • „Rote Rosen“: Das sagt Philipp Baumgarten zu Altersunterschieden in Beziehungen

„Rote Rosen“: Das sagt Philipp Baumgarten zu Altersunterschieden in Beziehungen

Philipp Oliver Baumgarten spielt „Alex“ bei „Rote Rosen“
22. Februar 2020 - 17:57 Uhr / Antonia Erdtmann

„Rote Rosen“-Darsteller Phillip Baumgarten liebt in der Telenovela eine Frau, die deutlich älter als er selbst ist. Im Interview mit „Promipool“ erzählt er, wie er im echten Leben zu großen Altersunterschieden in der Liebe steht.

Philipp Oliver Baumgarten (32) spielt bei „Rote Rosen“ die männliche Hauptrolle „Alex“. Der ist in „Astrid“ (Claudia Schmutzler, 53) verliebt, die etliche Jahre älter ist als der Koch. Gegenüber„Promipool“ verrät Philipp, wie er privat zu großen Altersunterschieden in einer Beziehung steht:

Also ich muss sagen, es ist völlig gleich, ob der Partner älter oder jünger ist - natürlich im legalen Rahmen. Wenn man fühlt, dass da jemand ist, der einen umhaut oder aus der Bahn wirft, das ist doch altersunabhängig“.

„Rote Rosen“: „Alex“ und „Henning“ lieben dieselbe Frau 

„Alex“ ist bei „Rote Rosen“ in einer schwierigen Situation, da sein Onkel „Henning“ (Herbert Ulrich, 48), der früher gemodelt hat, ebenfalls an seiner Traumfrau interessiert ist. Wie er privat auf so eine Hürde reagieren würde, erklärt der Schauspieler ebenfalls:

Das kommt natürlich auch auf die Beziehung zu den Familienmitgliedern an. Man würde schauen, dass man das kommuniziert auf irgendeine Art und Weise und dann muss man auch schauen, wie man dann zu diesem Menschen steht“.