• Home
  • Stars
  • Ross Antony über Helene und Flori: „Wenn sie sich sehen, ist es, als wären sie alte Freunde“

Ross Antony über Helene und Flori: „Wenn sie sich sehen, ist es, als wären sie alte Freunde“

Helene Fischer und Forian Silbereisen waren zehn Jahre lang zusammen
15. Januar 2020 - 11:18 Uhr / Sophia Beiter

Zehn Jahre lang waren Florian Silbereisen und Helene Fischer DAS Traumpaar der Schlagerwelt, bevor sie Ende 2018 ihre Trennung bekanntgaben. Seither haben sich die beiden Schlagersänger einige Male auf der Bühne wiedergesehen und wirkten trotz ihrer Trennung sehr vertraut.

Es war ein Schock für alle Schlagerfans, als Florian Silbereisen (38) und Helene Fischer (35) Ende 2018 ihre Trennung bekanntgaben. Doch die beiden haben sich im Guten getrennt. Immer wieder standen sie danach zusammen auf der Bühne und wirkten mehr als freundlich miteinander. 

Gegenüber „Promiflash“ verrät Ross Antony (45), dass sich Helene und Flori auch heute noch sehr nahestünden. Er erklärt: „Wenn sie sich sehen, ist es, als wären sie alte Freunde.“

Dabei gab es daran erst vor Kurzem Zweifel bei den Fans. Denn bei der „Helene Fischer Show“ 2019 fehlte Florian Silbereisen und auch Helene war bei den „Schlagerchampions“ auffällig abwesend.

Helene Fischer und Florian Silbereisen: Trotz Beziehungsaus innig wie nie

Ross Antony hält gemeinsame Auftritte von Flori und Helene für möglich

Trotzdem beteuert Ross Antony, dass das frühere Paar durchaus beruflich wieder gemeinsame Sache machen könnte. Er meint: „Na klar! Wenn man die zusammen sieht, begrüßen sie sich, als wäre nichts gewesen.“ Die Fans würden sich bestimmt freuen, die beiden wieder einmal gemeinsam zu hören oder zu sehen.

Während Florian mittlerweile als Aushängeschild des ZDF in etlichen Sendungen, darunter den „Feste“-Shows zu sehen ist, und bei „Das Traumschiff“ als Kapitän glänzt, hört man von Helene kaum etwas.

Sie hatte sich bereits Anfang 2019 zurückgezogen, um sich eine wohlverdiente Auszeit zu gönnen. Diese hat sie bis heute nicht offiziell beendet.

Ross Antony trug früher Mittelscheitel