Sandro Kirtzel (31) zählt zu den Lieblingen der beliebten Telenovela „Sturm der Liebe“. Die Fans der Serie freuen sich über das Comeback von „Paul“ und sind gespannt, wie es mit ihm bei „Sturm der Liebe“ weitergeht.

Als kleine Auffrischung und zur Vorbereitung auf Sandros Rückkehr sind hier ein paar Fakten über den Schauspieler.

Auch interessant:

Sandro Kirtzels Karriere startete schon vor „Sturm der Liebe“

  1. 2017 war Sandro das erste Mal als „Paul Lindbergh“ bei „Sturm der Liebe“ zu sehen. Nur wenig später begann seine Liebesgeschichte mit „Romy“, gespielt von Désirée von Delft.
  2. Doch schon vor der ARD-Telenovela hatte der Münchner Auftritte in anderen TV-Formaten, wie „Die Rosenheim-Cops“, „Dahoam is Dahoam“ oder „Um Himmels Willen“.
  3. „Sturm der Liebe“-Fans erinnern sich bestimmt noch daran: Ende Oktober 2020 stieg Sandro offiziell aus der Telenovela aus. Zusammen mit „Michelle“ verließ er den „Fürstenhof“, um einen Neuanfang zu wagen.
  4. Künftig werden wir also mehr von Sandro bei „Sturm der Liebe“ zu sehen bekommen. Wir freuen uns, denn „Paul“ gehört definitiv zu den „Sturm der Liebe“-Figuren, von denen wir uns ein Comeback wünschen. Wie der Schauspieler im Interview mit „Promipool“ erklärt, könne er sich aber auch ganz andere Rollen für die Zukunft vorstellen. Ein großer Traum von ihm sei zum Beispiel der „Tatort“.
  5. Am „Fürstenhof“ spielte Sandro die Rolle eines Fitnesstrainers. Auch im echten Leben scheint der Münchner sportlich aktiv zu sein. Laut seines Lebenslaufs spielt der Schauspieler gerne Fußball. Außerdem begeistert er sich für Yoga, Schwimmen und Snowboard.

Wenn ihr erfahren wollt, mit wem Sandro Kirtzel regelmäßig auf der Bühne steht und wer sein großes Vorbild ist, dann seht euch oben unser Video an.